Albóndigas de caballo – Hackbällchen mit Pferdehack


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 1.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 14.11.2012



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischt (2/3 Pferd, 1/3 Schwein)
1 Zwiebel(n), klein geschnitten
1 Paprikaschote(n), grün, klein geschnitten
2 Ei(er)
1 Semmel(n), altbacken
Milch oder Wasser zum Einweichen
2 TL Majoran
1 ½ TL Gewürzmischung (Ras-el-Hanout)
1 EL Paprikapulver, pikant (wenn möglich „Pimenton de la Vera“)
2 Zehe/n Knoblauch, klein geschnitten
1 kl. Glas Pfefferkörner, grüne
1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

1 Dose Tomate(n) (ca. 600 g)
1 Glas Kapern
etwas Gemüsebrühe
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die klein geschnittene Zwiebel, den Knoblauch und die Paprikaschote in etwas Öl anbraten. Die Semmel einweichen (gerne in Milch), anschließend ausdrücken.

Das Hackfleisch mit den Gewürzen, den Eiern und dem Gemüse gut vermischen und abschmecken. Aus der Masse mit nassen Händen möglichst gleich große Kugeln formen und in Öl von allen Seiten anbraten.

In einem Topf aus den Tomaten und der Gemüsebrühe eine Soße zubereiten, die Kapern dazugeben und kräftig abschmecken. Die Albóndigas in die Soße geben und bei kleiner Flamme etwa 15 Min. ziehen lassen.

Als Beilage schmeckt Reis, Nudeln oder Baguette. Ach geeignet als Snack, Tapa.

Etwa 150 g Erbsen in der Soße schmecken auch lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carco

Hola Bernd, nein das Schweinehack ist nicht unbedingt nötig. Ich habe die Albondigas auch schon mal ohne gemacht; die Bindung war nicht anders. Saludos, Carco

31.12.2012 17:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - sag mal, muss da unbedingt Schweinehack mit hinein? Ich versuche, Schweinefleisch so weit als möglich zu vermeiden - und der Fettgehalt vom Pferdehack sollte doch eigentlich ausreichend für eine vernünftige Bindung sein, oder? Gruß Bernd

31.12.2012 17:14
Antworten