Braten
Camping
einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Paleo
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fleischwurst-Gyros

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.11.2012 335 kcal



Zutaten

für
400 g Fleischwurst (Geflügelfleischwurst)
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Gewürzmischung (Gyrosgewürz)
Salz und Pfeffer
1 kl. Bund Petersilie
1 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
335
Eiweiß
13,33 g
Fett
30,24 g
Kohlenhydr.
3,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Fleischwurst längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls in Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Fleischwurst in die Pfanne geben und unter Wenden anbraten. Nach ca.3 Minuten die Zwiebeln zu der Fleischwurst geben und zusammen schmoren, bis die Zwiebeln glasig sind.

Mit Pfeffer, Salz und Gyrosgewürz abschmecken. Dazu passt Kartoffelpüree aber auch Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, superlecker ... hab Knoblauch Fleischwurst genommen dadurch hab ich auf extra Knobi verzichtet. Und Frühlingszwiebeln kamen rein da ich so viele hatte und die weg mussten. Danke für das tolle Rezept!!! Liebe Grüße Mooreule

08.10.2019 18:31
Antworten
Ms-Cooky1

Sehr lecker! Ohne Knoblauch, nur etwas getrocknete Petersilie. Danke 🍳

12.02.2019 14:14
Antworten
keksche39

Hallo, unser Ding war es leider gar nicht. Es war ohne jeglichen Pepp. Tut mir leid.

06.01.2017 13:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, wir hatten heute Mittag dieses Rezept ausprobiert und es war sehr lecker.Dazu hatten wir KaPü.Schnell gemacht und es macht gut satt.Gibt es bestimmt bald wieder. LG Dietmar

23.02.2016 14:02
Antworten
Waitforit

Habe heute das Rezept ausprobiert, weil ich noch eine Fleischwurst rumliegen hatte und sie verbrauchen wollte. Um dem ganzen eine leicht süßlichere Note zu geben, habe ich aber Butter statt Olivenöl genommen (und natürlich mit weniger Hitze gebraten). Mein Fazit: eine sehr leckere Abwechslung!

20.07.2015 15:20
Antworten
Brutroyal

Es freut mich das es Euch geschmeckt hat. LG

26.09.2014 16:56
Antworten
herz1971

Schnell und Einfach und sehr lecker! Danke :)

26.09.2014 14:23
Antworten