Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Rind
Schmoren
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gulasch mit grünen Bohnen und Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 77 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.08.2004 357 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
2 EL Öl
500 g Gulasch von Rind oder Schwein
1 EL Paprikapulver, (edelsüß)
5 EL Essig
1 TL Senf, (mittelscharf)
Salz und Pfeffer
½ Liter Fleischbrühe, milde
450 g Bohnen, grüne
500 g Kartoffel(n), (vorwiegend festkochend)
1 EL Thymian, getrockneter
4 EL Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
357
Eiweiß
11,38 g
Fett
18,30 g
Kohlenhydr.
34,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, Öl in einem großen Topf erhitzen, Fleisch dazugeben und anbraten. Zwiebel und Paprikapulver dazu geben und kurz mitbraten. Essig mit Senf verrühren, unter das Fleisch mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.(Abschmecken, damit es nicht zu scharf wird)
Nun noch Brühe dazu und 70 min. köcheln lassen.
Nun Bohnen kochen (bissfest). Kartoffeln schälen und längs vierteln und kochen.
20 min. vor Ende der Garzeit Thymian zum Fleisch geben. Bohnen und Kartoffeln erst kurz vor Ende der Garzeit zum Fleisch und erwärmen.
Creme fraiche glatt rühren und nach Belieben salzen. Separat dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NoKi1979

Schon mehrmals gekocht und was soll ich sagen, schmeckt wie der Bohneneintopf meiner Oma. Volle 5 Sterne. Könnte mich jedes Mal in die Suppe reinlegen.

02.05.2019 21:48
Antworten
Hadge

Richtig lecker das Rezept, habe es schon mehrmals gekocht und mein Mann liebt es :-). Daher 5 Sterne!!

28.04.2019 14:40
Antworten
BackEspresso53

Hallo, das Rezept ist einfach nur genial. Habe es genau nach deiner Vorgabe gekocht! !!! KLASSE

31.10.2018 11:48
Antworten
Sonnenscheinstrahlen

Das war aber sehr lecker! Ich habe die Bohnen und die Kartoffel ca 40 Minuten vor Ende der Garzeit dazu getan und ca 10 Minuten davor noch geriebene Kartoffel dazu getan um es etwas sämiger zu machen. Nur der Essiggeschmack war nicht intensiv. Nächstes Mal mache ich es mit Acetoessig. 5 Sternchen von mir!

05.03.2018 21:38
Antworten
TnRiedel

Sehr lecker! Ich dachte erst, es wäre zu viel Flüssigkeit, aber das hat gut gepasst! Aromatisch und nicht zu scharf (ich war auch ziemlich vorsichtig mit dem Essig) - das gibt es nochmal! Danke für dein schönes Rezept!

19.01.2018 17:47
Antworten
madeleine2201

Hallo das Rezept ist wirklich zu empfehlen. Das mit dem Essig kannte ich bisher noch nicht. Gruss Madeleine

12.06.2007 10:58
Antworten
slsarah

Hallo mueller-adam4 , sorry, aber was wird separat dazu gereicht? LG Sarah

12.06.2007 10:39
Antworten
nbrand

Hallo, ich denke das Crème fraiche Gruss Nayuta

12.06.2007 10:43
Antworten
Nightice

Ich würde sagen, dass du die Kartoffeln und die Bohnen auch separat als Beilage servieren kannst. So machen wir das jedenfalls immer... Ansonsten würde ich bestenfalls noch ein wenig Brot dazu reichen.

12.06.2007 11:02
Antworten
kuechenschelle

Hallo, habe heute Dein Gulasch nachgekocht. Wunderbar. Gerade der Essig macht das Fleisch schön zart und mürbe. Werde es jetzt öfter machen, das nächste mal allerdings mit mehr und normalen Zwiebeln. Gruss Küchenschelle

05.06.2007 11:10
Antworten