Frikadellen gefüllt mit Ziegenkäse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.11.2012 592 kcal



Zutaten

für
800 g Tatar
4 Scheibe/n Toastbrot, entrindet und gewürfelt
150 ml Milch
1 Zwiebel(n), rot, fein gewürfelt
1 TL Senf
1 TL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 Chilischote(n), rot, gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gerieben
2 Ei(er)
200 g Camembert(s), Ziegen-, alternativ Gouda oder Mozzarella
Butterschmalz, zum Anbraten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
592
Eiweiß
62,64 g
Fett
28,86 g
Kohlenhydr.
20,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 41 Minuten
Zuerst die Toastbrotwürfel in eine weite Schüssel geben und mit der Milch übergießen. Kurz ziehen lassen. Dann alle weiteren Zutaten, bis auf den Ziegenkäse, zugeben und daraus einen Fleischteig kneten. Sehr gut mischen und wieder ein paar Minuten ziehen lassen, dann abschmecken.

Den Ziegenkäse in 8 länglich-flache Stücke teilen. Aus dem Fleischteig 8 Buletten formen und mit den Ziegenkäsestücken füllen. In Butterschmalz bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 10 Minuten braten. Öfter wenden.

Einen frischen Salat und ein Stück Fladenbrot essen wir am liebsten dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CBR-Lutzi

In Parmesan & Paniermehl wälzen ist eine gute Idee. Ich mache das auch sehr gern mit Sesam.

12.05.2017 17:04
Antworten
Alena3006

Ich habe Sie Heute mit Gauda gemacht u in Parmesan mit Paniermehl gewälzt. Super Lecker. Danke 😊

02.05.2017 20:36
Antworten
Kim0502

War sehr lecker und einfach zu machen. Danke für das tolle Rezept!

28.10.2015 20:48
Antworten
CBR-Lutzi

Vielen lieben Dank für den netten Kommentar und die vielen Sternchen. Freut besonders, wenn es von einem echten Chefkoch kommt :) Grüßle & ein sonniges Wochenende, Lutzi

02.10.2015 11:47
Antworten
camouflage165

Jetzt habe ich die Frikadellen schon so oft gemacht und stelle fest, dass ich noch keine Bewertung abgegeben habe. "Asche auf mein Haupt"! Dafür gibt es jetzt aber auch ein "Perfekt" und 5 *****! LG camouflage165

01.10.2015 13:28
Antworten
CBR-Lutzi

Ja ich Dank dir sehr für den tollen Kommentar und die Sternchen. LG, Lutzi

03.03.2014 19:17
Antworten
Kochmamsell-Mati

Tatsache, ich hatte weder Wertung noch Kommentar abgegeben! Na, das muss ich sofort ändern!!!!!! Diese Frikadellen sind absolut lecker!!!! Wow! Dummerweise hatte ich die Ziegenkäse-Würfel doof zugeschnitten...japp, das kann man!!! Musste sie nochmals teilen und dann war in ein paar meiner vielen feinen Frikadellen ein bisserl weniger Käse. Was echt schade war, denn der Ziegenkäse gibt erst der kleinen feinen Kick!!! Und dann die feine Chillischärfe....hmmmmmmmm!!!!! Ja lecker, wirklich perfekt waren diese Frikadellen!!! Und wenn mal kein Ziegencamembert im Hause ist, geht auch ein normaler, etwas reiferer! Schmeckt auch fein. Für dieses Supirezept vergebe ich gerne alle 5 Sterne!!

03.03.2014 18:19
Antworten