Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
Schnell
einfach
klar
fettarm
Eintopf
Resteverwertung
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Tomatensuppe Gärtnerin

fix gemacht, ohne Fix - superlecker, der Hit bei den Kids

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2012



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
500 g Tomate(n), passierte
1 Dose Tomate(n), gehackte
250 ml Wasser
100 g Nudeln, (Trockengewicht)
50 g Erbsen, TK
2 Stange/n Staudensellerie
100 g Brokkoli
1 m.-große Möhre(n)
100 g Blumenkohl
100 g Rosenkohl
1 kleine Paprikaschote(n), gelb oder rot
50 g Bohnen, grüne
n. B. Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
Chilipulver
10 g Kräuter, TK, z.B. 8-Kräutermischung
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zuerst das Gemüse putzen und klein schneiden, die Stiele von Staudensellerie, Brokkoli und Blumenkohl ebenfalls fein würfeln (wer sich die ganze Schnippelei sparen möchte, kann auch gerne etwa 500g TK-Suppengemüse verwenden).
Dann die feingewürfelte Zwiebel in etwas Öl oder Fett andünsten. Nun mit Wasser ablöschen und die Gemüsesorten nach deren Garzeit gestaffelt in den Suppentopf geben, damit das Gemüse etwa gleichzeitig gar ist (oder das TK-Suppengemüse mit einem Schwung).

Zwischenzeitlich die Nudeln gar kochen (wenn Suppennudeln verwendet werden, können diese auch in der Suppe gekocht werden. Dadurch wird die Suppe etwas sämig).

Kurz bevor das Gemüse gar ist, die passierten und gehackten Tomaten zu dem Gemüse geben und etwas köcheln lassen. Nun mit den Gewürzen und den Kräutern abschmecken.

Wenn die Nudeln separat gekocht wurden: Diese nun in die Suppe geben. Nun kann die Suppe serviert werden. Wer möchte, genießt zu der Suppe ein, zwei Scheiben frisches Bauernbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Srorm26

Hy, wirklich eine sehr leckere Suppe. Ich mochte des Fix dsfur früher auch liebend gern und fand es schade als es sie plötzlich nicht mehr gab. Kommt dem wirklich sehr nahe und wird es definitiv öfter geben ab jetzt. Hab nur 2 kleine Änderungen gemacht statt nur Wasser hab ich Gemüsebrühe verwendet und für den Rosenkohl (schmeckt mir nicht) gab es Grießklößchen. Bild Folgt.

07.11.2016 22:17
Antworten
mietzimaus

Danke, für das Kompliment. Ich habe diese Suppe in Anlehnung an die Fix-Suppe kreiert, denn irgendwann gab es die nicht mehr zu kaufen (ich weiß nicht, ob es diese mittlerweile wieder gibt). Da mir die Suppe aber sehr schmeckte, habe ich ein wenig herumexperimentiert und finde, "selbst gekocht" mit guten Zutaten schmeckt sie um Längen besser, als das Fix-Päckchen. Gruß mietzi

30.10.2016 19:29
Antworten
Parmigiana

Hallo, eine sehr schöne Suppe, bunt und wärmend und lecker. Ich dachte gleich an diese Fix-Gärtnerin-Suppe, die ich früher auch mal ganz toll fand. Mit frischen Zutaten ist sie natürlich umso leckerer. Danke fürs Einstellen und liebe Grüße! parmigiana

30.10.2016 18:30
Antworten
gabibreit

hallöchen, "meine" 40 kids essen eigentlich fast jedes gemüse, aber diese wucht einer gemüsesuppe.......... das ist dann doch des guten zuviel, lach. ich habe das gemüse gemeinerweise einfach pürriert hihi, durch die tomaten sah es einer tomatensuppe sehr ähnlich, buchstabennudeln rein, ( die lieben die kleinen) und fertig.

04.06.2013 17:03
Antworten
mietzimaus

Hallo Gabi (darf ich Dich so nennen?), es freut mich sehr, dass Du auf diese Art und Weise Gemüse in Deine Kids bekommst ;-) Ich kenne es nur zu gut, meine Drei essen auch vieles nicht (neuerdings darf ich die Suppe nicht mehr mit Tomatenstücken machen, mein Jüngster hat eine "Tomatenallergie" :-) In meiner Jugend gab es mal von Ma**i eine "Tomatensuppe Gärtnerin" die fand ich sehr lecker. Mittlerweile koche ich aber überwiegend ohne Geschmacksverstärker und auch das Gemüse schmeckt deutlich besser, wenn es nicht vorher getrocknet wurde.

04.06.2013 13:29
Antworten
gabibreit

habe durch zufall diese suppe gefunden, da die kids in der kita gemüsesuppe verschmähen aber tomatensuppe lieben ;-) hab sie ausprobiert und alle mochten diese suppe! schöne idee, danke

04.06.2013 08:25
Antworten