Hähnchenbrust mit Ananasfüllung im Kokosmantel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.11.2012



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
1 gr. Dose/n Ananas
1 Chilischote(n), rot
Ingwerwurzel
4 TL Currypulver
3 TL Honig
3 EL Essig
Salz
Pfeffer
Mehl
1 Ei(er)
Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
In die Hähnchenbrustfilets eine Tasche einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen.
300 g Ananas klein stifteln. Die Chilischote in kleine, schmale Streifen schneiden. Die Ananas mit der Chilischote dünsten, mit Ingwer,3 TL Curry und Honig würzen. Mit dem Essig ablöschen und einkochen lassen.
Die Mischung in die Fleischtaschen füllen, mit Zahnstochern verschließen, in Mehl, Ei und Kokosraspeln wenden.

Etwas Ananassaft aus der Dose in die Auflaufform gießen, Fleisch hineinlegen, restliche Ananasscheiben dazugeben, mit dem restlichen Curry bestäuben und restlichen Ananassaft dazugießen.

Bei 200°C etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen garen. Wer mag, kann aus Ananassaft noch eine Soße bereiten.

Dazu schmeckt Reis und Blattsalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JudyTri

Tolles Rezept :)

09.04.2016 13:41
Antworten
junge-Köchin

Hallo mauramausii, es freut mich, dass es geschmeckt hat. Das Rezept kann man auch mit frischer Ananas machen, doch dann muss den Ananassaft aus der Dose durch Saft aus einem Trinpäckchen ersetzen. Freue mich schon auf das Foto. LG junge-Köchin

08.02.2013 12:57
Antworten
mauramausii

Oke heute ausprobiert und es war lecker *-* hab zwar den Essig vergessen und ihn dann spaeter unter den Ananas gemischt aber war kein Problem für den Geschmack. Dazu gab es ein Baguette. Foto kommt auch noch

07.02.2013 20:21
Antworten
mauramausii

Würde das Rezept gerne ausprobieren und stell mir gerade die Frage, ob man auch frische Ananas benutzen kann.?

05.02.2013 20:38
Antworten