Marinierter Ziegenkäse mit Estragon und Petersilie


Rezept speichern  Speichern

Tapas

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.11.2012 102 kcal



Zutaten

für
100 g Ziegenkäse, Hartkäse
2 Stängel Estragon, evtl. etwas mehr, je nach Größe
5 Stängel Petersilie, glatte
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
102
Eiweiß
5,16 g
Fett
8,97 g
Kohlenhydr.
0,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Käse würfeln, vom Estragon die Blättchen abzupfen, Petersilie fein schneiden, Knoblauchzehe, Olivenöl und Zitronensaft pürieren. Mit etwas Salz (Vorsicht, nicht zu viel) und Pfeffer abschmecken, über den Käse geben und durchmischen.

Das Ganze ein paar Stunden ziehen lassen. Vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen damit der Käse Raumtemperatur annimmt.

Man kann auch Schafskäse, z.B. Manchego, verwenden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Energiekraut

Hallo chica*, ich hatte mir Estragon für meine Fensterbank gekauft, und anschließend hier im CK nach Rezepten mit Estragon gesucht. Das Deinige hat mir sehr zugesagt, und so wurde es auch schleunigst umgesetzt. Zum Mittagessen, auf der Arbeit, mit etwas Baguette dazu, kam das Ganze ziemlich gut. 😋 Vielen Dank für dieses Rezept. Gruß Energiekraut

25.07.2020 23:07
Antworten
patty89

Hallo diese mit Ziegenkäse sind einfache und sehr leckere Tapas und wenn man die Marinade nicht zu salzig hält, ist der Geschmack angenehm würzig Danke für das Rezept LG patty

29.06.2019 08:23
Antworten
MayFloh

Knoblauchig aber unglaublich lecker :) Habe den Käse einen Tag im voraus mariniert

25.12.2017 08:50
Antworten
Alex-Helene

Ein Hammerrezept - hervorragend. Schon dreimal ausprobiert. Die Gäste waren begeistert

24.11.2017 09:38
Antworten
Spitiliese

Ein sehr, sehr schönes Rezept! Estragon und Ziegenkäse kannte ich als Kombination bisher nicht und bin froh, es ausprobiert zu haben. Schönes Rezept, mache ich wieder! Danke sehr, Spitiliese

19.07.2017 22:00
Antworten
Steinkleetee

Huhu, heute mache ich diesen käse zum 3. Mal, denn mein Estragon sprießt schon wie verrückt. Freue mich schon sooo auf heute Abend, wenn ich ihn bei unserem Mese - Abend auch essen darf. Schade, dass ich ihn nicht nochmal bewerten darf - das Rezept hat einfach mehr als 5 Punkte verdient!! LG Sonja

29.03.2014 13:25
Antworten
chica*

Das freut mich sehr, ich mag den Käse auch so gerne. Und ich bin etwas neidisch auf deinen Estragon. Meiner hat es leider nicht geschafft weil ich im Herbst, als es so kalt war ein paar Wochen nicht zuhause war. Liebe Grüße, chica

29.03.2014 16:12
Antworten
ageller

Ich hab das Rezept mit Schafkäse gemacht. Es war super lecker!

27.12.2013 15:34
Antworten
Steinkleetee

Wow! Also ich hab das gestern für ein Halloween - Feier ausprobiert. Allerdings die 4 - fache Menge . ;-) Brav habe ich alle Zutaten der Marinade zusammengerührt - die Marinade zum Abschmecken probiert und war total erschrocken. Erst mal echt "eklig". :-D Dachte dann, was solls und drüber damit! Und was soll ich sagen - nach kurzer Zeit schon roch das ganze toootal verführerisch und nach 1- 2 Stunden war es die komplette Geschmacksexplosion. Die Leutchen von der Feier waren begeistert und über ein Pfund Käse war schnell verschwunden! Dazu habe ich einen Blattsalat mit gegrilltem Kürbis mit Kräutern gemacht gehabt, was sich toll ergänzt hat. Danke für die Idee, meinen Estragon im Garten sinnvoll zu "bekämpfen"!

01.11.2013 13:02
Antworten
chica*

Ich finde Estragon im ersten Moment auch etwas dominant, auch in warmen Sossen, aber wenn er ein bissl Zeit bekommt sein Aroma richtig zu entfalten wird er richtig lecker. Prima, dass der Käse so gut ankam. Danke für den netten Kommentar und die Sternchen. Grüsse chica

02.11.2013 00:00
Antworten