Backen
Kekse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feines Weihnachtsgebäck

Mürb- und Spritzteig, ergibt ca. 32 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 07.11.2012



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

325 g Weizenmehl
1 TL, gestr. Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Ei(er)
200 g Margarine, (Sanella)

Für die Füllung:

1 Glas Aprikosenkonfitüre oder/und Himbeer-

Für den Teig: (Spritzteig)

300 g Butter oder Sanella
100 g Puderzucker, gesiebter
1 Pck. Vanillinzucker
2 Ei(er)
Prise(n) Salz
1 Zitrone(n), abgerieben (ungespritzt)
400 g Weizenmehl
1 TL, gestr. Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mürbteig-Zubereitung:
Mehl und Backpulver mischen und auf die Tischplatte sieben. In der Mitte eine Vertiefung eindrücken, Zucker, Vanillinzucker und Ei hineingeben und mit einem Teil des Mehles zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf die in Stücke geschnittene Sanella geben, mit Mehl bedecken und von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten und dann kalt stellen.
Den Teig dünn ausrollen und mit einer runden Form (Durchmesser 5 cm) Plätzchen ausstechen.

Spritzteig-Zubereitung:
das Fett schaumig rühren und nach und nach Puderzucker, Vanillinzucker, Eier und Gewürze hinzufügen. Das mit Backpulver vermischte Mehl esslöffelweise unterrühren. Den Teig in eine Spritztülle füllen und auf die Plätzchen spritzen. In die Mitte die Konfitüre geben.
Backzeit: ca. 15 Minuten Umluft 180°C

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StemmerE

es freut mich, dass dir das Gebäck schmeckt. Bei meiner Familie ist es so dass ich eigentlich nur dieses noch machen soll. LG

17.11.2014 09:36
Antworten
subecht

Ich kann das Weihnachtsgebäck wärmstens weiterempfehlen, es ist seeeehr lecker!! Danke liebe Elfriede

16.11.2014 11:03
Antworten