Mediterraner Kartoffelaufstrich


Rezept speichern  Speichern

leckerer vegetarischer/veganer Brotaufstrich auf Kartoffelbasis

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.11.2012 411 kcal



Zutaten

für
200 g Pellkartoffel(n), (fertig gekocht und gepellt)
2 kleine Tomate(n), reif und aromatisch
1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
¾ EL Balsamico, (rot)
2 TL Majoran, getrocknet
1 EL Tomatenmark
50 g Oliven, schwarz (ohne Stein)
n. B. Meersalz
n. B. Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
411
Eiweiß
8,44 g
Fett
21,76 g
Kohlenhydr.
43,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Pellkartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Die Zwiebel fein würfeln und in dem Olivenöl glasig dünsten. Die Tomaten ebenfalls fein würfeln. Die Tomaten- und Zwiebelwürfel (zusammen mit dem Öl vom Dünsten) zu den Kartoffeln geben. Majoran, Balsamico und Tomatenmark hinzugeben und mit etwas Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Alles noch einmal mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken und vermischen. Zuletzt die Oliven fein würfeln und unter den Aufstrich mischen. Gegebenenfalls nochmals mit etwas Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Der Aufstrich schmeckt sehr lecker auf frisch gebackenem Brot oder Brötchen, aber auch als Dip zu Bratlingen.

Die angegeben Mengen reichen für ca. ein Glas Aufstrich mit 500g Fassungsvermögen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo Küchenfee, vielen Dank fürs Ausprobieren und den netten Kommentar. Der Aufstrich sollte frisch gegessen werden. So 2-3 Tage hält er sich aber schon im Kühlschrank. Und ganz genau, einfrieren geht wegen der Kartoffeln nicht. Lg gloryous

08.12.2018 22:09
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Ich habe mich heute an den mediterranen Kartoffelaufstrich gewagt. Ich habe die Zwiebeln wegen Allergie weggelassen. Die Tomaten habe ich überbrüht und gehäutet. Oliven habe ich nur die Hälfte rein getan, anstatt Balsamico habe ich Sherry-Essig verwendet. Ich finde den Aufstrich gut. Habe ihn bis jetzt allerdings noch nicht auf Brot probiert, sondern vor dem Abfüllen direkt aus der Schüssel genascht. Bin gespannt wie es in Kombination mit Brot schmeckt. Wie lange ist der Aufstrich haltbar? Ich denke einfrieren kann man den nicht so gut, wegen den Kartoffeln, oder?

06.12.2018 14:17
Antworten
gloryous

Hallo escarabajo! Vielen Dank fürs Ausprobieren und den netten Kommentar! Es freut mcih sehr, dass es Dir geschmeckt hat! Lg, gloryous

02.06.2015 14:19
Antworten
escarabajo

Das ist mal ein wirklich leckerer Aufstrich! Habe gleich die doppelte Menge gemacht. Habe die Tomaten am Schuss mit den Zwiebeln kurz angedünstst, da das ja die einzig wirklich ungekochte, frische Zutat ist. Dachte so kann ich es länger hatbar machen. Ist aber egal, denn lang wird das eh nicht im Kühlschrank stehen :-)

01.06.2015 11:57
Antworten
gloryous

Hallo Jadzioa007! Freut mich, dass Euch der Aufstrich gefallen hat! Und mit der Zwiebelmenge ist wohl geschmackssache. Oder auch was man unter einer m-gr. Zwiebel versteht. Aber das kann man ja nach Geschmack variieren. Lg, gloryous

16.07.2014 13:54
Antworten
Jadzia007

Ein wirklich sehr guter Aufstrich! Mein Mann ist begeistert, für mich könnte nur ein bisschen weniger Zwiebel drinnen sein. Aber alles in allem wirklich sehr gelungen und man kann ja auch einfach weniger Zwiebel verwenden ;) Er hält sich in einem Glas gut verschlossen ein paar Tage lang. Danke!

16.07.2014 13:47
Antworten
gloryous

Hallo sahland77! Freut mich, dass der Aufstrich so gut angekommen ist! Lg, gloryous

30.07.2013 16:12
Antworten
ashland77

das war ja mal superlecker .... hatte den Dip zu einem Buffet in der Firma gemacht, eigentlich speziell für eine Kollegin die gegen eigentlich alles allergisch ist, die Arme :( Aber was soll ich euch sagen, auch den anderen hat es gut geschmeckt und das Rezept habe ich schon weitergegeben. Vielen lieben Dank fürs Einstellen!

30.07.2013 13:50
Antworten