Hähnchen Maintenon gegrillt und auf Toast

Hähnchen Maintenon gegrillt und auf Toast

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

klassisches Rezept, geht zurück ins 18. Jahrhundert

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.11.2012



Zutaten

für
2 kleine Hähnchen zum Grillen
1 Zitrone(n)
n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer
½ Tasse Butter, ca. 125 g
2 Stück(e) Geflügelleber(n)
1 Tasse Champignons
½ Tasse Zunge(n) (Kalb, Rind) optional, gekocht und gewürfelt oder in dünnen Scheiben
½ TL, gehäuft Thymian
8 Scheibe/n Toastbrot
½ Tasse Weißwein, trockenen, oder Sherry
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Ofen mit Grillstufe anschalten.

Hähnchen halbieren. Zitrone halbieren, eine Hälfte ausdrücken. Mit der zweiten Hälfte die Hähnchenhälften einreiben, salzen und pfeffern.

Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Toastbrot knusprig braun toasten.

Die Hälfte der Butter in grillfester Form erhitzen und den Zitronensaft hinzugeben. Hähnchenteile in die Form hinzulegen und unter dem Grill anbraten, dabei des Öfteren mit der Zitronenbutter begießen. Die Hähnchenteile sollten innen weich und außen knusprig sein, meist braucht man dazu für jede Seite 15 min (also einmal wenden). Hähnchen vierteln, auf vorgewärmter Platte warm halten bis zum Servieren.

Zwischenzeitlich 1 EL der restlichen Butter erwärmen, die Geflügelleber hinzufügen und kurz anbraten (etwa 1-2 min). Aus der Pfanne nehmen und in Scheibchen schneiden.

Die restliche Butter in der Pfanne erhitzen, Champignons und Zunge (optional) sowie Thymian hinzugeben und ca. 10 min bei mittlerer Hitze braten. Würzen.

Aus den getoasteten Brotscheiben am besten große Kreise ausstechen, diese mit der Champignonmischung belegen und die Hähnchenviertel darüber drapieren.

Den Saft aus der Grillpfanne in eine Sauteuse geben, Weißwein dazugießen und zum Kochen bringen. Nachwürzen, die Leberscheibchen hinzugeben und erhitzen. Über die Hähnchenviertel löffeln und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Dazu passen Gedämpfte Tomaten (siehe CK-Eintrag) und ein trockener Weißwein.

Hintergrund-Information: Die Marquise de Maintenon, Françoise d’Aubigné, war eine Mätresse und die zweite Gemahlin des Sonnenkönigs Louis XIV von Frankreich. Der Chefkoch des Königs benannte das Gericht nach ihr.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.