Panna Cotta ohne Gelatine


Rezept speichern  Speichern

mit Agartine, für Vegetarier geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 02.11.2012



Zutaten

für
1 Liter Schlagsahne
2 Vanilleschote(n), das Mark davon
100 g Zucker
2 Tüte/n Agartine
250 g Erdbeeren
n. B. Obst, der Saison
etwas Kuvertüre, zum Verzieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Sahne in einen Topf geben. Die Vanilleschoten längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und zu der Sahne geben. Die ausgekratzten Vanilleschoten ebenfalls in den Topf geben, das bringt ein noch tolleres Aroma. Anschließend den Zucker zu der Sahne geben und die Sahne erhitzen. Bevor die Sahne heiß wird, einmal abschmecken und nach Belieben noch etwas Zucker oder Vanille zufügen. Die Sahne zum Kochen bringen.
Nun das Agartine-Pulver zufügen und gut unterrühren, sodass sich die Agartine nicht am Topfboden absetzt. Nun muss die Panna Cotta 10 Minuten kochen, dabei die ganze Zeit rühren. Anschließend die Panna Cotta in kleine Kaffeetassen füllen und in den Kühlschrank stellen. Dort mindestens 5 Stunden fest werden lassen.

Kurz vor dem Servieren die Erdbeeren pürieren, die Kuvertüre schmelzen und das ausgesuchte Obst zurechtschneiden. Dann die Panna Cotta aus dem Kühlschrank nehmen und auf Dessertteller stürzen. Wenn es nicht gleich funktioniert, evtl. mit einem kleinen Messer nachhelfen. Anschließend mit den pürierten Erdbeeren, der Kuvertüre und dem Obst dekorieren und servieren.

Kleiner Hinweis:
Die Dekoration ist natürlich nur eine Anregung, die aber nicht befolgt werden muss. Man kann sich seine Panna Cotta natürlich so verzieren, wie man möchte.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NiniDieKochUndBackmaus

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Das mit dem Zucker ist halt Geschmackssache :) Das mit den Heidelbeeren werde ich demnächst auch mal ausprobieren :)

25.08.2013 23:30
Antworten
Ela*

Hallo AudreyHepburn, wenn Du rechts im Block auf 'Rezeptstatistik anzeigen' klickst, klappt ein Feld auf. Im Block 'Bewertungen' siehst Du dann in der Zeile 'Abgegebene Stimmen' hinter der Zahl den Link '(alle anzeigen)'. Sobald Du darauf klickst wird Dir für dieses Rezept die Bewertungshistorie angezeigt und dort kannst Du sehen, dass Du 4 Sterne vergeben hast. Im Rezept selber wird der Durchschnittswert angezeigt. Wie sich dieser berechnet, ist direkt unter der Bewertungshistorie erklärt. Gruß Ela* Chefkoch.de

25.08.2013 19:46
Antworten
AudreyHepburn

Ich hatte 4 Sterne gegeben, weiß nicht, warum jetzt nur 3 auftauchen... :(

25.08.2013 18:28
Antworten
AudreyHepburn

Hat alles sehr gut geklappt mit der Agartine und die Panna Cotta war lecker. Ich fand sie nur sehr süß. Also den Zucker lieber nach und nach zugeben und zwischendurch abschmecken. Ich habe nur die Hälfte der Portion gemacht und in 8 kleine Gläschen gegeben. Vor dem Servieren habe ich die Gläschen mit frischen Heidelbeeren aufgefüllt.

25.08.2013 18:26
Antworten
NiniDieKochUndBackmaus

Vor dem abfüllen der Panna Cotta bitte die Vanille Schoten aus dem Topf entfernen. Das hab ich leider vergessen dazu zu schreiben. Gutes Gelingen :)

05.11.2012 11:18
Antworten