Pfannenkuchen mit karamellisierten Früchten

Pfannenkuchen mit karamellisierten Früchten

Rezept speichern  Speichern

Resteverwertung für reife Früchte

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.11.2012



Zutaten

für
3 Ei(er), getrennt
125 ml Buttermilch
1 Pck. Vanillezucker
60 g Mehl, gesiebt
1 Apfel
4 Aprikose(n)
1 Pfirsich(e)
3 Pflaume(n)
½ Zitrone(n), davon den Saft
3 EL Rum
25 g Butter
25 g Zucker
evtl. Eis, (Vanilleeis)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Die Früchte waschen, den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen, von den anderen Früchten die Steine entfernen. Alles in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit dem Saft der 1/2 Zitrone und dem Rum marinieren (man kann dafür auch andere Früchte verwenden, was halt aus der Obstschale verwendet werden muss).

Für den Teig die 3 Eiweiße steif schlagen. Die 3 Eigelbe mit der Buttermilch und dem Vanillezucker gut vermischen und nach und nach unter den Eischnee geben. Oben drauf das gesiebte Mehl geben und unterrühren.

In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und den Zucker dazugeben. Sobald es karamellisiert hat, die Früchte dazugeben und leicht köcheln lassen, bis die Früchte weich sind. Dies geht ganz schnell, ca. 3-5 Minuten. Danach aus der Pfanne nehmen.
In die gleiche Pfanne den ganzen Teig einfüllen, oben drauf die Früchte verteilen. Bei geschlossenem Deckel auf kleiner Hitze ca. 7 Minuten stocken lassen. Zwischendurch mal nachschauen, daß er von unten nicht zu dunkel wird (evtl. den Pfannenkuchen vierteln und die einzelnen Stücke vorsichtig wenden).

Als Süßspeise nach einer Suppe ist das Gericht für 2 Personen ausgelegt, als Nachtisch evtl. mit 1 Kugel Vanilleeis reicht es für 4-6 Portionen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.