Cheesecake im Glas


Rezept speichern  Speichern

leckerer Käsekuchen im Glas serviert

Durchschnittliche Bewertung: 1.73
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 31.10.2012



Zutaten

für
250 g Quark, (Topfen)
100 g Butter
80 g Zucker
2 Ei(er)
1 EL Grieß
1 EL Rum
Zitronenschale, abgerieben
1 Vanilleschote(n), (alternativ etwas weniger Zucker & dafür Vanillinzucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Topfen glatt rühren. Die Butter schmelzen und zur Topfenmasse geben. Die Vanille aus der Schote kratzen und mit den restlichen Zutaten zur Topfenmasse geben und gut durchrühren.

In gebutterte 160 ml Glasförmchen bzw. Weckgläschen füllen (aber Achtung: nicht zu voll machen!) und bei 170° im vorgeheizten Backofen ca. 20 min backen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

waage191045

Schade dass ich die Kommentare erst gelesen habe nachdem ich das Rezept nachgebacken habe. Ist leider total misslungen, aber konnte ja nicht gut gehen ohne Eier. Wieso werden die nicht nachgetragen? Wurde ja schon im Kommentar vom 17.10.2013 angeregt!!!!!

31.12.2015 12:10
Antworten
Kuechenhund

Ich habe zum Glück vorher gelesen, dass die Eier dazu müssen, daher ist mir das Rezept auch gelungen. Die Masse geht ganz schön hoch beim Backen, wenn man die Gläser aus dem Ofen holt fällt die Masse aber wieder etwas zusammen.

18.01.2015 18:53
Antworten
Leigh0511

Liebe Catrin, wäre es nicht sinnvoll, die vergessenen Eier mal oben in der Zutatenliste nachzutragen? Oder, falls das nicht möglich ist, das Rezept neu einzustellen? Ich befürchte, du bekommst sonst noch mehr negative Bewertungen, weil es ja nicht gelingt, nicht gelingen kann ohne die Eier. Mir ist es leider auch passiert. Ich lese ja nicht von jedem Rezept vorher alle Kommentare :-(

17.10.2013 18:17
Antworten
Mutsch20

Nun weiß ich auch, warum das obige Rezept nicht geklappt hat. Aber man lernt auch aus Erfahrung. Kann man auch von einem Rezept "Quarkkuchen ohne Boden" im Glas backen. Wie hoch kann man bei einem 250ml Glas die Kuchenmasse einfüllen. Wäre schön, wenn ihr mir Bescheid gebt.

18.05.2013 00:35
Antworten
Mittagsgold

Das da die Eier fehlen, habe ich erst jetzt gelesen und daher ist es mir auch misslungen. Am Ende schmeckte es einfach zäh wie Kaugummi. Schade!

01.05.2013 12:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe User!!! Danke für euer Feedback! Natürlich habt ihr Recht und ich habe die 2 Eier die ins Rezept gehören einfach eingeben vergessen.... Tut mir sehr leid! Bei mir haben sie immer funktioniert. LG eure cookingCatrin

12.03.2013 12:13
Antworten
IsilyaFingolin

grüß euch, muss mich leider meiner vorgängeriin anschließen. mh ich hab alles nach anweisung gemacht und es wurde irgendwie gummiartig. LG Isy

11.03.2013 21:04
Antworten
blacky1302

Hab mich gerade an dem Cheesecake probiert.. Ich bin ja wirklich eine fähige Bäckerin, aber diese Teile sind absolut misslungen!! Das ganze Fett schwimmt oben auf, es ist keine homogene Masse, eher n totaler Matsch, aufgegangen sind sie auch nicht und ich musste sie knapp 40 Minuten ium Ofen lassen, dass sie wenigstens etwas Farbe bekommen. Sehr schade. Ich stell aber mal das Rezept in Frage... kommen denn wirklich keine Eier rein?? Gruss Blacky1302

06.02.2013 13:50
Antworten
Farmerfanny

Hallo Cookingcatrin, der Cheesecacke im Glas sieht echt gut aus! Möchte in gerne auch backen, nun meine Fragen: Hast Du die Weck Gläser mit 140ml verwendet und wieviele brauche ich? Gruß Farmerfanny

12.12.2012 20:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo farmerfanny! ich hab die mit 160 ml benützt! aber achtung nicht zu voll machen - gehen doch sehr stark hoch ;) gutes gelingen, cookingCatrin

13.12.2012 08:35
Antworten