Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.10.2012
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 448 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.04.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Bulgur, feiner
 n. B. Wasser, kochendes
 etwas Bulgur zum Verfeinern
2 EL Tomatenmark
2 EL Paprikamark, mild
1/2 Bund Lauchzwiebel(n)
1/2 Bund Petersilie, glatte
Spitzpaprika, rot
1 kleine Gurke(n), türkisch
1 Tasse Öl (kleine Tasse)
  Salz
  Chili
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Bulgur in eine Schüssel geben und mit so viel heißem Wasser (Wasserkocher) auffüllen, dass es ca. 1 cm über dem Bulgur steht. Dann quellen lassen.

In der Zwischenzeit Gurke, Paprika und Lauchzwiebeln schälen, entkernen (auch die Gurke wegen des Wassers) und in kleine Würfel, die Lauchzwiebel in feine Ringe, schneiden. Die Blattpetersilie putzen und klein schneiden.

Den noch etwas warmen Bulgur mit Tomatenmark, Paprikamark und Öl vermengen. Wenn der Bulgur klebt, einfach von dem extra Bulgur untermengen und wieder ziehen lassen (keine Angst, das klappt).

Wenn alles passt, den Bulgur mit dem Gemüse und der Blattpetersilie vermengen und mit etwas Salz und Chili abschmecken.