Rahmschnitzel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.07.2004 396 kcal



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
Mehl, zum Stäuben
Salz
Pfeffer
4 TL Senf (Estragonsenf)
Margarine, zum Braten
3 TL Kapern
3 Gurke(n) (Essiggurkerl) und 2 TL Flüssigkeit davon
2 TL Senf (Estragonsenf)
1 Prise(n) Zucker
250 g saure Sahne, (Rahm)
2 TL Mehl
½ Liter Brühe
½ Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
396
Eiweiß
39,88 g
Fett
17,44 g
Kohlenhydr.
18,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schnitzel klopfen, auf beiden Seiten salzen und pfeffern und auf einer Seite mit Senf bestreichen und danach mit Mehl bestäuben. Die Schnitzel auf der mehlierten Seite in heißem Fett rasch anbraten, wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls anbraten. Mit Brühe aufgießen, klein gehackte Kapern, Essiggurkerl und Petersilie dazu geben, mit Senf, Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken und etwa 20 Minuten dünsten und einreduzieren lassen. Die saure Sahne mit dem Mehl gut verrühren und in die kochende Soße einrühren, sodass die Soße bindet und noch mal abschmecken.
Dazu kann man Preiselbeerkonfitüre reichen und es passen als Beilage Kartoffeln, Reis oder Bandnudeln sowie grüner Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inschallah

Huhu, Du kannst selbstverständlich Champignons mit rein machen, schmeckt auch super. Meine Mum hat unheimlich gerne Preiselbeermarmelade dazu gegessen und ein Tüpfelchen Sauerrahm drauf ist auch recht gut. LG Uli

20.12.2015 11:11
Antworten
viechdoc

Hallo Inschallah, eine ungewöhnliche, aber leckere Varianten im üblichen Rahmschnitzelallerlei- mit Champignons, ohne selbige..... Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

19.12.2015 17:38
Antworten
schockimaus

Hallo Inschallah! Dickes Lob für dieses Rezept. Leider mußte ich mangels Zutaten etwas Improvisieren,- so habe ich die Schnitzel mit normalem Senf und 1 Lorbeerblatt anstatt Kapern mitköcheln lassen. Das Ergebnis war wirklich sehr lecker. Besonders raffiniert finde ich die Idee mit den Essiggurken! LG schockimaus

08.03.2009 15:32
Antworten
Ann3

Hallo! Habe heute dieses Rezept gemacht und es hat uns wunderbar geschmeckt. Danke für das wunderbare Rezept! Liebe Grüße Anni

17.06.2008 16:09
Antworten
serbee

Hallo Und ich fand, gerade die Kapern, und die Essiggurken, haben den Unterschied gemacht! Sonst waere es ja ein ganz normales Sahneschnitzel gewesen. Und die Idee mit der sour cream und Mehl : toll. Werde ich weiter anwenden. Gruesse serbee

24.04.2007 12:39
Antworten
kleineshexle

Hallo! Das Gericht war ganz gut. Die Kapern hab ich übrigens weg gelassen, weil die mein Freund nicht mag.

27.03.2007 19:41
Antworten
karaburun

Das Rezept für die Rahmsosse muss ich mir direkt speichern. Danke schön für´s Rezept. lg Tanja

31.07.2004 09:42
Antworten