Weißkohlauflauf mit Senfsoße und Knusperspeck

Weißkohlauflauf mit Senfsoße und Knusperspeck

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.10.2012



Zutaten

für
1 kg Weißkohl
250 g Möhre(n)
150 g Frühstücksspeck, in dünnen Scheiben
1 EL Öl
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Butter
50 g Mehl
1 TL Gemüsebrühe, Instant
250 ml Milch
1 EL Senf, körnig
2 EL Senf, mittelscharf
100 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen und den Strunk abschneiden. Den Kohlkopf nun in 8 Spalten schneiden. Die Spalten in einen Topf legen und mit Salzwasser bedecken. Aufkochen und dann bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden und nach der Hälfte der Garzeit zum Kohl geben. Den Kohl und die Möhren abgießen, dabei das Kochwasser auffangen.

Das Öl erhitzen und den Frühstücksspeck darin richtig schön knusprig ausbraten.
Die Zwiebel fein würfeln und in der Butter andünsten. Das Mehl darüber stäuben und mit anschwitzen. Vom aufgefangenen Kochwasser 500 ml abmessen, die Instantbrühe darin auflösen und zusammen mit der Milch das Zwiebel-Mehl-Gemisch damit ablöschen. Aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Beide Senfsorten in die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Strunk der Kohlspalten herausschneiden. Die Kohlspalten zusammen mit den Möhren und dem Speck in eine Auflaufform schichten. Die Senfsoße darüber gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. In dem auf 200°C vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen.

Wer möchte das der gesamte Speck schön knusprig bleibt, schichtet erst nur Kohl und Möhren in die Auflaufform, gießt die Soße darüber, gibt dann den Speck darauf und bestreut dann mit dem geriebenen Käse.

Wir essen dazu am liebsten ein leckeres Kartoffelpüree.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.