Spargelsalat mit fruchtiger Balsamico-Vinaigrette


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 29.10.2012 464 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer, geschält
300 g Kochschinken
5 Ei(er)

Für den Sud:

2 Liter Wasser
1 TL Zucker
2 TL Butter
2 TL Salz
2 EL Zitronensaft

Für die Vinaigrette:

1 kleine Zwiebel(n), rot
1 Pck. Kräuter, gemischte (TK, z. B. 8 Kräuter)
8 EL Balsamico (Himbeerbalsamico)
120 ml Olivenöl
4 EL Öl (Walnussöl)
12 EL Sahne
4 TL Senf
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
464
Eiweiß
21,52 g
Fett
37,49 g
Kohlenhydr.
10,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für den Spargelsud 2 l Wasser aufkochen und Salz, Zucker, Butter sowie Zitronensaft hinzugeben. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in den kochenden Sud geben.

Die Hitze reduzieren und den Spargel mit geschlossenem Deckel ca. 13 Minuten ziehen lassen. Den Spargel abgießen und abtropfen lassen.

Für das Dressing die Zwiebel abziehen und sehr fein würfeln. Zwiebelwürfel, Kräuter, Himbeeressig, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl unterrühren, die Sahne anschlagen und ebenfalls unterrühren. Das Dressing über den Spargel geben.

Die Eier hart kochen, pellen und abkühlen lassen. Den Schinken und die Eier klein schneiden und zum Salat geben. Im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Mangels Himbeerbalsamico habe ich einfach ein paar Stunden vorher einige TK-Himbeeren mit dem benötigten Balsamico übergossen und dann abgegossen weiterverwendet. Da wir keine so öligen Marinaden mögen, kam wesentlich weniger Ölivenöl zur Vinaigrette und uns hat es so dann sehr gut geschmeckt - gerne wieder! LG Gabi

18.06.2013 19:52
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns gab es den Salat heute auch. Ich habe den Spargel auch kleingeschnitten und dann in Gemüsebrühe gekocht (ohne Butter! Das mag ich gar nicht). Nach 5 Minuten habe ich noch Zuckerschoten mit ins Wasser gegeben und die letzten 5 Minuten mitgekocht. Eier habe ich weggelassen, weil wir heute schon zum Frühstück welche hatten. Ohne ist der Salat aber auch sehr gut. Das Dressing ist sehr lecker! Ich habe allering statt Sahne Joghurt reingerührt (Kalorien einspanern). Vielen Dank für das Rezept! LG Badegast

02.06.2013 16:47
Antworten
schaech001

Hallo, diesen Salat gab es heute. Den Spargel habe ich in kleine Stücke geschnitten und deshalb nur 8 Minuten gekocht, die Spitzen kamen nach 5 Minuten dazu in den Topf. Das Dressing schmeckt sehr gut, obwohl ich die Kräuter vergessen habe. Die Sahne etwas anschlagen ist eine gute Idee, das werde ich bei meinen anderen Dressings auch mal versuchen. Liebe Grüße Christine

19.05.2013 13:54
Antworten