Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.10.2012
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 546 (7)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.06.2012
8 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Bund Rote Bete, junge mit Blättern
1 Bund Suppengemüse, gemischt (Lauch, Karotten, Sellerieknolle, Petersilienwurzel, Petersilieblätter)
1 m.-großer Kohlrabi
1 kl. Kopf Weißkohl
100 g Bohnen, weiße (Riesenbohnen) oder 200 g Kartoffeln
 n. B. Wasser
50 ml Zitronensaft
100 ml Rote Bete Saft
 etwas Kräuter (Dill, Petersilie)
 etwas Lorbeerblätter
 etwas Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 evtl. saure Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 100 kcal

Die Bohnen am Vorabend in Wasser einweichen. Im gleichen Wasser am nächsten Tag ca. 1 Std. kochen, evtl. Wasser nachgießen. Die Lorbeerblätter und den Knoblauch dazugeben.

Alles Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Roten Beten mit Blättern mit dem ganzen Gemüse kochen. Nach etwa 20 Min. die vorher gekochten Bohnen dazugeben. Wer anstelle von Bohnen lieber Kartoffeln nehmen möchte, kann sie gleich dazugeben.

Zum Schluss etwas Rote-Bete-Saft und Kräuter und Gewürze nach Geschmack dazugeben. Wer mag, kann die Suppe direkt vor dem Essen mit saurer Sahne abschmecken. Man kann dazu hart gekochte Eier reichen, das schmeckt sehr gut.

Die Suppe sollte beim Aufwärmen nicht wieder kochen, sie verliert sonst die schöne rote Farbe. In dem Fall etwas Zitronensaft dazugeben.