Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.10.2012
gespeichert: 107 (2)*
gedruckt: 2.171 (17)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.701 Beiträge (ø0,64/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Weizenmehl
 etwas Salz
Ei(er)
5 EL Wasser, lauwarm
1 EL Butter, oder Margarine, zerlassen
50 g Butter, oder Margarine, zerlassen, zum Bestreichen
  Für die Füllung:
75 g Butter, oder Margarine
75 g Zucker
Ei(er)
5 Tropfen Aroma (Backöl Zitrone)
375 g Quark
1 Pck. Saucenpulver, Vanille
5 EL Sahne, oder Milch
50 g Rosinen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Das Mehl auf ein Backbrett (Tischplatte) sieben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken, Salz und Ei hineingeben und unter langsamer Zugabe des Wassers und des zerlassenen Fettes mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten. Diesen mit Mehl bedecken und von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Ihn auf Pergamentpapier in einen heißen Topf (vorher Wasser darin kochen!) legen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und den Teig 1/2 Std. ruhen lassen.

Füllung:
Das Fett schaumig rühren und nach und nach den Zucker, die Eier, das Backöl, den durch ein Sieb gestrichenen Quark und das Soßenpulver hinzugeben. Von der Sahne oder Milch so viel darunter rühren, dass die Masse eine kartoffelbreiähnliche Beschaffenheit erhält.

Den Strudelteig etwas auf einem bemehlten, großen weißen Tuch (Tischtuch) ausrollen, ihn dünn mit etwas Fett bestreichen und dann mit den Händen zu einem Rechteck (in einer Größe von etwas 50x70 cm) ausziehen, er muss durchsichtig sein. Sollten die Ränder dicker als der Teig in der Mitte sein, müssen sie abgeschnitten werden. Den Strudelteig mit gut der Hälfte des Fettes bestreichen, dann die Quarkmasse, von einer der längeren Seiten ausgehend, auf 2/3 des ausgezogenen Strudelteigs streichen (dabei an den kürzeren Seiten etwa 3 cm Teig frei lassen!) und sie mit den gewaschenen, gut abgetropften Rosinen bestreuen. Die etwa 3 cm breiten, frei gebliebenen Teigränder auf die Füllung schlagen und den Teig von der längeren Seite her, mit der Füllung beginnend, aufrollen. Den Strudel an den Enden gut zusammendrücken, auf ein gefettetes Backblech legen und mit etwas Fett bestreichen. Bei 175-195 Grad im vorgeheizten Backofen in ca. 45-55 Min. backen. Damit der Strudel eine mürbere Kruste bekommt, ihn während des Backens ab und zu mit dem Rest des Fettes bestreichen.