Fleisch
Hauptspeise
Rind
Schwein
Braten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Deutsches Beefsteak nach Uromas Art

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.10.2012 367 kcal



Zutaten

für
400 g Gehacktes, halb und halb
2 EL Wasser, kalt, oder 20 g Butter oder Margarine
etwas Salz
60 g Butter, oder Margarine zum Braten
2 Zwiebel(n)
125 ml Wasser
1 TL Speisestärke
1 EL Wasser, kalt, zum Anrühren
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
19,54 g
Fett
30,24 g
Kohlenhydr.
4,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Unter das Fleisch 2 EL Wasser oder das zerlassene Fett rühren, nach Geschmack salzen, flache Klöße formen, diese mit einem Messer gitterartig einkerben und in der heißen Butter (Margarine) schnell braten (ca. 4 Min. von jeder Seite). Gleichzeitig in der Pfanne an der Seite die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln bräunen, mit denen man das Fleisch anrichtet. Den mit Wasser losgekochten Bratensatz mit der angerührten Speisestärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schmatznego

Sehr interessante Variante eines alten Klassikers! Einfach und günstig! Schön, daß auch Soße aus eigenem Fond Erwähnung findet! Gerne 4 Sterne!

09.12.2018 13:08
Antworten
dizzy-d

Der Geschmack meiner Kindheit - genau so hat das Beefsteak meiner Oma auch immer geschmeckt und ich konnte sie nie fragen, wie es gemacht wird. Lieben Dank für das Rezept! Volle Punktzahl von mir :-)

07.01.2018 21:04
Antworten
Hannes-51

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Schöne Grüße Hannes-51

22.08.2013 07:51
Antworten
gabriele9272

Hallo Hannes-51, danke für die Nachfrage. Es ist so, wie es im Rezept steht, man benötigt kein Ei. LG gabriele9272

21.08.2013 20:16
Antworten
Hannes-51

Braucht man für das Deutsches Beefsteak kein Ei?? Schöne Grüße Hannes-51

21.08.2013 11:16
Antworten