Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
einfach
Geflügel
Käse
Dünsten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Sahniges Putengeschnetzeltes

Putenstreifen in einer cremig-fruchtigen Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 377 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.10.2012 308 kcal



Zutaten

für
300 g Putenschnitzel
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf
1 m.-große Zwiebel(n)
200 ml Sahne
250 g Cherrytomate(n) oder Mini-Rispentomaten
1 TL, gehäuft Knoblauch, gewürfelt
25 g Schmelzkäse (Paprika- oder Sahneschmelzkäse)
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
308
Eiweiß
28,98 g
Fett
17,84 g
Kohlenhydr.
7,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Putenschnitzel in Streifen schneiden, kräftig salzen und pfeffern. Das Sonnenblumenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Putenstreifen darin gut anbraten. Währenddessen die Zwiebel in grobe Würfel und die Tomaten in Viertel oder Achtel schneiden (je nach Größe).

Das Tomatenmark zu den Putenstreifen geben und ca. 3 Minuten mitbraten, dabei gelegentlich umrühren. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und ebenfalls braten, bis die Zwiebeln leicht angeröstet sind.

Senf, Olivenöl, Tomaten, Sahne und Schmelzkäse dazugeben und ca. 5 - 10 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Paprikapulver, Oregano und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ashanti44

Hab's heute das erste Mal gekocht und bestimmt auch nicht zum letzten Mal. Ich hatte Reis und mein Mann Pommes dazu. War super lecker. Für ein Bild hat's leider nicht mehr gereicht. 5 Sterne von mir.

19.05.2020 19:36
Antworten
achimio

Sehr lecker, ich habe gleich mehr von allem genommen, so hatten wir Essen für 2 Tage, am Freitag gab es Spargel und Backkartoffeln dazu. Am Sonntag habe ich den Rest noch mit etwas Rotwein, Gemüsebrühe und Creme Fraiche verlängert und dann Nudeln dazu gegeben - das hat mir persönlich noch besser geschmeckt.

18.05.2020 11:40
Antworten
Auge3399

Heute gab es dieses leckere Essen bei uns. Haben 500g Putenschnitzel genommen und die restlichen Zutaten für 600g genommen, einfach damit die Mengen Angaben gerade sind. Es war einfach lecker, dazu gab es Spätzle. Das einzige was ich beim nächsten Mal anderen werde und das empfehle ich jeden, gebt die Tomaten erst 2 Minuten vor dem Ende dazu, da sie sonst "verkochen" und nur noch Haut da ist.

17.05.2020 17:40
Antworten
Bienenköchin

Mal 'ne Frage: Wie gut lässt sich das Gericht einfrieren? Ich koche immer für meine Schwiegermutter mit und suche da Rezepte, di ich gut auf Vorrat kochen kann.

17.05.2020 14:15
Antworten
Das_Chrissie

Dein Rezept habe ich jetzt schon etliche Male gekocht, auch heute wieder, und muss es einfach noch mal loben!!! Sooo lecker und einfach! Nach wie vor koche ich es genau nach deinem Rezept, nur mit etwas weniger Senf. Dankeee! ⭐⭐⭐⭐⭐

12.05.2020 13:00
Antworten
xxxFlokxxx

Habe das Rezept gestern mal ausprobiert, jedoch statt Pute habe ich Kalbsschnitzel genommen und den Senf weg gelassen (der leider gar nit so mein Fall ist). Als Beilage gab es Reis Das ganze war wirklich gut, für einen Anfänger wir mich :p & Es war wirklich sehr köstlich! Nur zu empfehlen!

04.01.2015 18:16
Antworten
Hannka

es war super lecker - Daumen hoch.. Darf es und werde es auch wieder mal kochen. Hab allerdings das Fleisch zuerst etwas angebraten und nochmals raus um die Zwiebeln anzudünsten und dann nach Rezept gearbeitet.

16.11.2014 10:20
Antworten
schwibschwab

wirklich lecker, super einfach. Lob für das Rezept. Finde diese fruchtige note durch den Tomaten richtig super.

02.11.2012 17:13
Antworten
Hojessa

Habe das Rezept heute ausprobiert. Einfach zu kochen und sehr, sehr lecker. Wird es auf jeden Fall wieder geben! Danke für das tolle Rezept :)

24.10.2012 00:53
Antworten
euromaus

das rezept schmeckt wirklich seh sehr gut mein mann ist sehr wählerrischund er wollte gleich ein nachschlag es ist perfekt lecker

23.10.2012 11:38
Antworten