Mutzbraten aus Hähnchenbrustfilet


Rezept speichern  Speichern

lecker gegrilltes Hähnchenfilet mit Räucheraroma

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.10.2012



Zutaten

für
1 kg Hähnchenbrustfilet(s)
4 große Zwiebel(n)
etwas Olivenöl
5 Teil/e Majoran, getrocknet
1 Teil/e Basilikum, getrocknet (zusammen 1 Becher)
etwas Paprikapulver, rosenscharf
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 30 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen. Mit etwas Salz, Paprikapulver und je nach Geschmack Pfeffer würzen. Dann die Filets in einer Mischung aus Majoran und Basilikum panieren (ich nehme 5 Teile Majoran und 1 Teil Basilikum, insgesamt 1 Becher).

Die so in den Kräutern panierten Filets in einem verschließbaren Behälter zusammen mit den Zwiebeln im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen. Dann auf die Spieße stecken und ab ans Feuer. Immer schön drehen, damit es gleichmäßig gart. Nach ca. 1 Std. bei kleinem Feuer ist das Filet fertig.

Ich streiche zwischendurch noch Olivenöl aufs Fleisch, da Geflügel sehr fettarm ist und schnell austrocknet. Wenn alles fertig ist, das Fleisch in einer Pfanne im Ofen bei ca. 100°C 15 Minuten ruhen lassen. Dann mit Sauerkraut und Brot servieren.

Dieser Mutzbraten ist an das Original Schweinefleischrezept angelehnt und auch kalt sehr lecker.

Ich benutze einen speziellen Mutzbratengrill. Trockenes Birkenholz (kleine Flamme), etwas Eichenholz und am Ende etwas Tannenreisig fürs Räucheraroma. Es geht auch jeder andere Metallspieß und ein Grill, bei dem offenes Feuer möglich ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.