Frikadellen vegan


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 21.10.2012



Zutaten

für
100 g Sojagranulat
2 Zwiebel(n), gehackt
2 EL Petersilie
TL, gehäuft Senf, mittelscharfer
7 EL Semmelbrösel
3 TL, gehäuft Sojamehl
Salz und Pfeffer
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Sojasauce
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten gut verkneten. Kräftig mit Salz und Gewürzen nach Bedarf abschmecken.

Mittelgroße Frikadellen formen und in einer Bratpfanne in etwas Öl goldbraun braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

devriesliam8

Hallo, tut man das Sojagranulat auch einfach rein oder muss das erst in wasser einweichen?

09.12.2019 17:20
Antworten
LumosMaxima

Geht schön schnell und schmeckt! Danke fürs Rezeptchen. Foto ist auf dem Weg! :- )

15.04.2019 22:49
Antworten
janiusly

Könnte ich auch statt des Soja Granulats, Seitan Pulver nehmen? Ich mich bis jetzt noch nie getraut mit Seitan zu arbeiten 😄

31.01.2018 16:54
Antworten
vielfalt

Hallo zusammmen, ich habe an die Masse nch 3 Schwapp Wasser hinzugefügt, etwas einziehen lassen und siehe da: sie halten! und schmecken vorzüglich.

07.11.2017 13:07
Antworten
Jadofinca

Ganz hervorragende Frikadellen. Habe sie genauso gemacht wie angegeben und noch mit Majoran gewürzt. Sehr lecker.

13.10.2017 08:37
Antworten
Laabertasche

Hallo! Ich muss gestehen, dass ich noch ein Ei für die Bindung dazu getan hab, weil ich mir nicht vorstellen konnte/kann, wie die Frikadellen sonst halten sollten. Bei mir sind sie immer noch sehr leicht gebrochen. Hab ich was falsch gemacht? Ich fand die Burger, die wir damit gemacht haben jedoch gut...:-) LG Laabertasche

20.12.2012 21:35
Antworten
nm8880

Super lecker. Uns haben sie kalt am besten geschmeckt ;o))

01.11.2012 15:44
Antworten
genussmausi

ja da muss ich knödelspezialist recht geben, der senf verursachte auch bei mir aufstoss. aber wer ihn nicht mag kann ihn ja weglassen. ansonsten ein supertolles rezept!!:-) weiter so, eure genussmaus

22.10.2012 15:00
Antworten
knoedelspezialist

Hallo Swani :-) Hmmmm lecker.... Aber der mittelscharfe Senf passt nicht so optimal. Meine Schatzis bekamen üblen Aufstoß davon. Frage : Schmeckt das Sojagranulat Bio auch gut? Möchte unsere kleine Familie nachhaltig und mit gutem Gewissen ernähren..... :-) Mit schwingendem Kochlöffel grüße ich alle im Forum EUER Knödelspezialist

22.10.2012 11:02
Antworten
gloryous

Hallo! Das Sojagranulat von Alnatura (bekommt man bei dm) ist sehr gut. Lg, gloryous

22.10.2012 11:55
Antworten