Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krümeltorte mit Kirsch - Quarkfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 28.07.2004 338 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Butter
150 g Zucker
1 Ei(er)
1 Glas Sauerkirschen, (700g)
3 Ei(er)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Quark (Magerquark)
2 EL Grieß
½ Zitrone(n), unbehandelt, die Schale

Nährwerte pro Portion

kcal
338
Eiweiß
11,04 g
Fett
11,63 g
Kohlenhydr.
45,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben. Das kalte Fett in Flöckchen darüber verteilen und den Zucker überstreuen. Ei verquirlen und zugießen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, bist der Teig krümelig ist.
Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Eier, Zucker und Vanillinzucker sehr schaumig schlagen. Quark und abgeriebenen Zitronenschale zufügen. Alles miteinander verrühren, dabei den Grieß einrieseln lassen.
Eine Springform leicht einfetten und 2/3 des Krümelteiges auf dem Boden und am Rand verteilen. Mit den Händen leicht andrücken. Die Kirschen auf den Teigboden geben und die Quarkmasse darüber verteilen.
Die restlichen Krümel auf der Quarkfüllung verteilen und die Torte auf dem Rost in die untere Schiene des Backofens schieben.
Bei 175° C ca. 45 Minuten backen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, diese Krümeltorte backe ich immer wieder gern, da gelingsicher und sehr lecker. Am Rezept habe ich nichts geändert. LG, Angelika

31.10.2017 15:15
Antworten
annas-schwester

Die Zubereitung ist wirklich einfach und geht sehr schnell. Anstelle von Kirschen habe ich Pfirsiche verwendet. Hat gut gepasst. Besonders die Streuselmasse hat uns sehr gut geschmeckt. Vielleicht gebe ich das nächste Mal noch etwas Vanillepudding mit in den Quark. anna-schwester

29.08.2012 12:00
Antworten
kleineshexle

Habe das Rezept fast genau so wie angegeben gemacht, lediglich etwas weniger Butter und Zucker genommen. War aber nicht tragisch, war dennoch lecker! Hatte den Rand etwas zu hoch gemacht, denn so viel ging der Teig nicht auf. Habe ihn aber nachher runtergeschnitten und über den Kuchen gekrümelt. Hexle

26.02.2012 15:46
Antworten
Simone69

Hallo, vielen Dank für dieses schöne und unkomplizierte Rezept. Der Kuchen ist wirklich ruckzuck gemacht und schmeckt unheimlich lecker, meine Gäste waren begeistert und ich bin es auch :-) Schmeckt auch noch 2 Tage später! Den werde ich sicher noch öfter machen. LG Simone

28.06.2011 12:57
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo, dieser Kuchen war total lecker! Mein Teig hat auch etwas gekrümelt, aber da hab ich einfach 2 EL Wasser dazu gegeben, schon klappte es! Das nächste Mal werde ich ein wenig mehr von allem nehmen, also zwei Gläser Kirschen und 1,5x die Füllung. LG Signorina Bocca

26.10.2010 18:35
Antworten
Katharina30

Hallo Frosch, Dein Kuchen war superlecker. Es ist nichts von übrig geblieben. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße Katharina

23.05.2005 10:59
Antworten
Tiffy_81

Also ich bin's nochmal... Der Kuchen war ein voller Erfolg!!!!!

16.02.2005 18:08
Antworten
Tiffy_81

Der Kuchen is grad im Backofen... Hoff mal er wird, aber denke schon. Is heut schon mein dritter Kuchen... :-))

14.02.2005 16:54
Antworten
ElkeSchade

Hallo Frosch, ich kenne das Rezept schön länger und mache jetzt immer die doppelte Menge und dann aufs Blech (höherer Rand) Nehme dann 1 Gl Sauerkirschen und 1 Dose Pfirsiche, hälftig belegen und dann wie gewohnt backen. So habe ich immer unterschiedlichen Kuchen auf Vorrat in der Gefriertruhe. Läßt sich übrigens schnell in der Mikro auftauen. Leicht angewärmt schmeckt er sowie so viel besser. lg Elke

14.02.2005 16:54
Antworten
sunshine1809

Hallo frosch, ...na, dass ist ja ein superlecker Kuchen. Tolles Rezept!

05.10.2004 20:47
Antworten