Grießklöße nach Uromas Art

Grießklöße nach Uromas Art

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.10.2012



Zutaten

für
750 ml Milch
20 g Butter, oder Margarine
1 TL Salz
3 Tropfen Aroma (Backöl Zitrone), oder 2 Tropfen Backöl Bittermandel
250 g Grieß
2 Ei(er)
30 g Butter, zum Rösten
20 g Semmelmehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Milch mit dem Fett und den Gewürzen zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, langsam unter Rühren den Grieß hineinstreuen, ihn zu einem glatten Brei rühren und diesen unter Rühren noch etwa 1 Min. erhitzen (Gas große Flamme; Strom Stufe 0), bis ein Kloß entstanden ist. Den heißen Kloß sofort in eine Schüssel geben und nacheinander die Eier darunter rühren. Wenn die Masse erkaltet ist, sie zu Klößen formen, diese in kochendes Salzwasser geben und in 10 Min. gar kochen lassen (nach dem Einlegen der Klöße Gas halb große Flamme; Strom auf Stufe 1, bis das Wasser wieder kocht, dann auf Stufe 0).

Die Klöße mit geröstetem Semmelmehl überstreuen und als selbständiges Gericht zu Kompott oder als Beilage zu Schmorbraten reichen; bei letzterem aber an Stelle von Backöl geschnittenen Schnittlauch oder Petersilie zum Würzen nehmen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muckimaus

So ähnlich gab es diese Klöße in meiner Kindheit :) Allerdings wurden sie nicht in Wasser gekocht, sondern in Butter in einer Pfanne goldbraun, knusprig von beiden Seiten gebacken. Dazu gab es eingemachtes Obst. War immer super lecker. Danke für das Rezept. Richtig klasse ! Weckt Erinnerungen ;)

13.07.2016 22:38
Antworten