Asien
Gemüse
kalt
Korea
Salat
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mu Saengchae

koreanischer Kohlrabisalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.10.2012



Zutaten

für
1 großer Kohlrabi
1 Zehe/n Knoblauch
½ Bund Schnittlauch
3 TL Sesam, weiß
2 TL Sesamöl, dunkles
1 EL Zitronensaft
4 TL Chilipulver, koreanisches (Gochugaru)
2 EL Apfelessig
1 ½ EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Sesamkörner in einer beschichteten Pfanne ohne Öl vorsichtig rösten. Den Kohlrabi schälen, in sehr feine Streifen schneiden, gleichmäßig mit Salz bestreuen und ca. 20 Minuten in einem Sieb stehen lassen. Den Kohlrabi mit kaltem Wasser abspülen, gut ausdrücken oder trocken schleudern. Die Knoblauchzehe sehr fein hacken oder reiben, den Schnittlauch in kurze Röllchen schneiden.

Aus den restlichen Zutaten ein Dressing herstellen. Das Dressing, den Knoblauch, die Sesamkörner und den Schnittlauch zu dem Kohlrabi geben. Alles gut durchmischen und einige Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, statt Schnittlauch hatte ich eine Lauchzwiebel da, ein superleckerer Salat. Lieben Dank parmigiana

24.11.2019 22:16
Antworten
Sonnenwiese

Hi Tassilo, nein das brauchst du nicht. Viele Grüße Sonnenwiese

05.04.2014 15:11
Antworten
tassilo83

Ich habe eine kurze Frage, sollte ich wenn ich den Salat über Nacht ziehen lasse etwas mehr Dressing machen. lg

05.04.2014 14:58
Antworten
Sonnenwiese

Hi Sparkling, vielen Dank für deinen Kommentar und deine super Bewertung. Ich freue mich auf dein Bild! Beste Grüße Sonnenwiese

10.08.2013 20:47
Antworten
sparkling_cherry

hallo! dieses Rezept ist total super! ich hab statt apfelessig reisessig genommen. bild ist unterwegs.

10.08.2013 20:30
Antworten