Brownies mit Walnüssen und weißer Schokolade


Rezept speichern  Speichern

mögen Kinder gerne

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.10.2012 4300 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
250 g Schokolade, weiß, grob gehackt
80 g Walnüsse, grob gehackt
2 Ei(er)
170 g Zucker, braun
150 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Butter, für die Form
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
4300
Eiweiß
67,22 g
Fett
261,17 g
Kohlenhydr.
421,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
175 g der Schokolade und die Walnüsse beiseite stellen. Die restliche Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen.

Zucker, Salz und Eier schaumig schlagen, dann die Schoko-Buttermasse unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren. Dann die Schokoladen-Nuss-Masse unterheben.

Eine Back- oder Auflaufform (ca. 20x30 cm) fetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Der Kuchen soll außen fest sein und innen noch etwas "matschig". Auskühlen lassen und dann in ca. 12 Stücke schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lenabwy

Ich backe viel und gerne und ich würde behaupten, dass mir auch einiges gelingt, aber diese Blondies waren eine Katastrophe :-( sie waren trotz der angegeben Backzeit steinhart und es klebte alles an der Form. Eventuell lag es daran, dass meine Form minimal größer war. Also sollte man auf jeden Fall drauf achten, dass man die angegebene Größe einhält.

14.07.2020 10:03
Antworten
Janaa95

Schmeckt ganz gut, habe statt den Walnüssen gesalzene Erdnüsse genommen und oben drauf mit Erdnüssen, Erdnussbutter, weißer Schokolade und Salzbrezeln dekoriert. Ich liebe die Kombi! Leider ist die Konsistenz nicht ansatzweise wie die eines Brownies! Eher wie die eines schon fast trockenen Kuchens, echt schade! Und das obwohl ich bei der gleichen Menge Teig sogar eine kleinere Form als angegeben genommen habe, damit die „Blondies“ schön hoch und innen matschig sind. Beim nächsten Mal werde ich lieber ein anderes Rezept probieren, daher 3 Sterne.

25.04.2020 13:50
Antworten
dieMK

Hallo, ich habe leider keinen braunen Zucker, kenn mich diesen durch weissen ersetzten! LG

10.09.2019 12:05
Antworten
badegast1

Hallo, brauner Zucker hat natürlich einen "karamelligeren" Geschmack, aber zur Not kann man auch den weißen nehmen. Viel Spaß beim nachbacken LG Badegast

10.09.2019 12:15
Antworten
badegast1

Hallo, naja Brownies sind eigentlich sehr süß, allerdings mag das nicht jeder. Ich probiere bei jedem Rezept mit dem Zucken...ich reduziere auch oft mal. Ich freue mich, daß Dir das Rezept trotzdem so gut gefallen hast, daß Du so viele Sterne vergeben hast. Vielen Dank dafür und den netten Kommentar. LG BAdegast

31.07.2019 13:26
Antworten
Hobbykochen

Hallo Simone, kann mich da hanka nur anschließen, einfach super schmecken diese Teilchen. Die <kombination Schoko mit den Walnüssden perfekt und Sie sind auch nicht trocken. Göga ist sogar begeistert, obschon er eigentlich keine Nüsse mag! Schönes Rezept was ich gerne wieder machen werde! Liebe Grüße Birgit

17.11.2013 14:20
Antworten
Hanka78

Hallo Badegast, Diese Brownies sind einfach hammerlecker!!!!!! Meine Kollegen werden sie mir morgen aus den Händen reißen :-) LG Hanka

10.11.2013 14:59
Antworten
badegast1

Hallo Hanka, freut mich, daß sie Dir gefallen! Vielen Dank für Deine tolle Bewertung. Ein Bild kann ich bestimmt in der Gruppe anschauen ;) Liebe Grüße, Simone

11.11.2013 07:11
Antworten
Assibaby

Hallo Badegast, habe die Tage für meine immerhungrigen Arbeitskollegen diese Brownies gebacken. Sie sind schnell gemacht und schmecken einfach köstlich. Die kleinen "Kalorienbömbchen" waren so schnell verschwunden, dass sich die Frage nach den Sternchen erübrigt hat :-). Habe beim Backen einen Augenblick nicht aufgepasst und sie waren einen Tick zu lang im Ofen, so dass sie außen schon recht braun waren aber innen trotzdem noch sehr saftig. Sehr schönes Rezept, vielen Dank dafür. LG Assibaby

21.11.2012 20:12
Antworten
badegast1

Hallo Assibaby, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!! Ich freue mich daß Euch die Brownies gefallen haben, und das Rezept so gut angekommen ist!! Es sind ganz klar kleine "Bomben" ;)....Vielen Dank für die vielen Sternchen!! Liebe Grüße, Badegast

21.11.2012 22:20
Antworten