Linsenaufstrich


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.10.2012 972 kcal



Zutaten

für
200 g Linsen, rote
200 ml Gemüsebrühe
8 TL Öl
1 EL Petersilie, gehackt
4 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Sojasauce
Kreuzkümmel, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
972
Eiweiß
55,53 g
Fett
31,54 g
Kohlenhydr.
110,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Linsen in der Gemüsebrühe ca. 15 Min. weich kochen und pürieren. Mit dem Öl, Schnittlauch, Zitronensaft, Sojasoße und Petersilie vermischen und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo, ich habe mehr Flüssigkeit zum Kochen der Linsen benötigt. Die Gewürze machen den Aufstrich sehr fein. Ich werde den Aufstrick bestimmt noch öfters machen. Foto folgt. Lg gloryous

29.02.2020 18:14
Antworten
Koch_Alicia2015

Ich finde den Aufstrich auch sehr lecker. Bei der Brühe habe ich knapp 500 ml genommen und auch eine klein geschnittene Möhre mitgekocht. Aus Versehen kamen 4 Eßl.statt 4 Teel. Zitronensaft rein. Hab mir gedacht sauer macht lustig - aber es war gar nicht so schlimm, hat noch super geschmeckt. Gespeichert und wird wieder gemacht. Danke und liebe Grüße.

09.10.2019 14:43
Antworten
silkam73

Der Aufstrich ist sehr lecker, allerdings habe ich 450ml Gemüsebrühe gebraucht. Vielen Dank für das Rezept

02.08.2019 14:40
Antworten
Fraschi

Ich habe heute zum zweitenmal den sehr leckeren Aufstrich gemacht. Der erste hielt mehr als 3 Wochen im Kühlschrank. Ein tolles Rezept das schnell gemacht ist.

02.08.2017 15:39
Antworten
pralinchen

Danke...

22.08.2017 16:39
Antworten
heike50374

Hallo, einfach und schnell in der Zubereitung, und sehr lecker. Nur brauchen Linsen deutlich mehr Wasser zum Kochen, ich hatte gut die doppelte Menge zufügen müssen. Danke für die Anregung Heike

03.07.2014 16:03
Antworten
CWin

Hallo Pralinchen, tolles Rezept und gute Alternative zu gekauften brotaustrichen. Sehr lecker! LG von CWin

14.12.2013 15:32
Antworten
niris

hallo Pralinchen, ich habe heute morgen deinen Linsenaufstrich nachgekocht. Er ist wirklich köstlich. ich habe allerdings je 2 essl Petersilie und 2 essl Schnittlauch genommen, da ich beides sehr gern mag. Als der Linsenaufstrich noch warm war, war er auch superlecker. Ich denke, dass ich ihn auch nochmal als Hauptgericht statt Kartoffelbrei servieren werde. Es wird dann wohl etwas Kurzgebratenes dazu geben. Der letzte Pfiff kam durch den Kreuzkümmel. klasse :-) danke für das leckere Rezept! lg von der niris

07.06.2013 16:32
Antworten
pralinchen

Hallo Niris, freut mich, daß er Dir so gut geschmeckt hat! Das ist eine gute Idee, ihn als "Ersatz" für Kartoffelpüree zu essen. Das werde ich auch mal probieren. LG Pralinchen

07.06.2013 16:48
Antworten
Wildkraut

Hallo pralinchen, heute habe ich den Aufstrich zubereitet. Allerdings musste ich, da ich nur noch 100 g rote Linsen im Haus hatte, noch mit schwarzen Linsen arbeiten. Jetzt sieht der Aufstrich fast aus wie eine Pfälzer Leberwurst, also grau :-D. Aber schmecken tut der Aufstrich sehr gut und hat, außer der Farbe, keinerlei Ähnlichkeit mit Leberwurst. Danke fürs Rezept. LG, das Wildkraut

10.11.2012 19:39
Antworten