Geschnetzeltes Schweinefleisch mit Champignons in Sahnesoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.10.2012



Zutaten

für
600 g Schweinefleisch, aus der Hüfte
200 g Champignons, frische oder tiefgekühlt
1 Gemüsezwiebel(n), groß
2 Knoblauchzehe(n)
400 ml Sahne
150 ml Crème fraîche
1 TL, gestr. Thymian
1 Bund Petersilie
1 TL, gehäuft Dill
2 EL Olivenöl, extra natives
2 TL Currypulver
2 TL Mehl
½ TL Meersalz
1 ½ TL Pfeffer, frisch gemahlen
1 Glas Kalbsfond, 400 ml oder 400 ml Weißwein, trocken
500 g Bandnudeln, breite

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Fleisch waschen und trocken tupfen. In ca. ½ cm dicke Scheiben und daraus ca. 5 mm breite und ca. 25 mm lange Stücke schneiden. In einer Schüssel das Fleisch mit Pfeffer und Curry würzen, etwas mit Mehl bestäuben und mit Olivenöl beträufeln. Gut mischen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Inzwischen die Gemüsezwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in nicht ganz kleine Würfel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Die Pilze säubern und in Scheiben schneiden oder tiefgekühlte verwenden. Die Petersilie waschen, zupfen und mit einem Kräuterhobel zerkleinern.
In einer großen beschichteten Pfanne mit hohem Rand oder in einem Bratentopf das geschnetzelte Fleisch ca. 8 Minuten kräftig anbraten. Den austretenden Fleischsaft auffangen. Die Hälfte der Fleischstücke sollte etwas angebräunt sein. Danach das Fleisch herausnehmen und warm stellen.
Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in der Pfanne glasig anlaufen lassen. Die geschnittenen Pilze, Petersilie und die Dillspitzen, einige Thymianblättchen sowie den Fleischsaft hinzufügen, pfeffern, salzen und ca. 5 Minuten dünsten. Den Kalbsfond dazugeben, umrühren und ohne Deckel aufkochen lassen. Dann bei kleiner Hitze die Sahne und die Crème fraîche hinzufügen, umrühren und das Fleisch dazugeben und ca. 8-10 Minuten ziehen lassen.
Abschmecken, evtl. nachwürzen und die Konsistenz der Soße mit Sahne oder etwas Weißwein anpassen.
Warm servieren. Dazu passen breite gekochte Bandnudeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bavaria1954

Ein sehr leckeres Gericht. Vielen Dank für das Rezept.

28.03.2019 00:29
Antworten
theautys

Meine Familie liebt dieses Gericht. Mmh lecker

31.01.2018 15:10
Antworten
khuskhus

Hallo LK3, danke für dieses super leckere Rezept. Gottseidank reicht das Essen für 2 Tage, sodass wir heute nochmal davon essen können. Die Prise Currypulver darin ist das I.tüpfelchen. LECKER.LECKER Gruß aus Oldenburg.

30.11.2014 17:04
Antworten