Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Party
Schwein
Braten
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackbraten-Frischkäse-Rolle

etwas aufwendig, aber superlecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.10.2012 750 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischt
1 Porreestange(n)
1 Brötchen, altbacken
Wasser zum Einweichen
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
1 m.-großes Ei(er)
300 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Milch
250 g Champignons
6 Stiele Basilikum
1 Dose Tomate(n), geschälte
500 g Bandnudeln
Salzwasser
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
evtl. Kräuter, italienische, getrocknet
2 EL Olivenöl
etwas Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Porree putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Kurz anschwitzen und danach unter kaltem Wasser abschrecken. Das Brötchen ein paar Minuten in kaltem Wasser einweichen, danach ausdrücken. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln (Tipp: den Knoblauch mit Meersalz zerdrücken, so wird der Geruch etwas gemildert).

Hackfleisch, Brötchen, Ei, Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln zu einem Teig vermischen. Mit Salz (falls noch nicht beim Knoblauch dabei), Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Den Frischkäse und die Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Hackfleischteig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie zu einem Rechteck (ca. 30 x 20 cm) ausrollen und mit der Käsefüllung so bestreichen, dass rundherum noch ein Rand frei bleibt.

Den Hackbraten mithilfe der unteren Lage Frischhaltefolie vorsichtig aufrollen und mit den Händen vorsichtig festdrücken. Den Rollbraten vorsichtig mit der Nahtstelle nach unten auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C, Umluft: 175°C) ca. 35 - 40 Minuten garen.

Die Champignons halbieren bzw. vierteln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin 3 - 4 Minuten leicht anbraten. Die restlichen Zwiebeln kurz mitbraten lassen. Die geschälten Tomaten in Stücke schneiden, dazugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Wer möchte, kann ein wenig getrocknete italienische Kräuter dazugeben, je nach Geschmack.

Die Basilikumblätter grob hacken und kurz vor dem Servieren zur Soße geben, evtl. ein paar Blätter zum Garnieren zurücklegen. Die Bandnudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser zubereiten. Den Hackbraten vor dem Anschneiden ein paar Minuten abkühlen lassen, zusammen mit den Bandnudeln und der Soße anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neoprenfisch

DIe Fuellung ist klasse fuer einen Hackbraten! Da ich allerdings nur 500g Hackfleisch genommen habe, ist es etwas schwierig eine richtige Rolle hinzubekommen. Daher ist ein wenig der Fuellung (die ich natuerlich von der Menge her auch halbiert habe!) neben raus geflossen in der Form. Macht aber nix, hat dennoch sehr gut geschmeckt. Wir haben dann anstatt Nudeln mit Kaese gefuellte Gnocchi gegessen. Passt m.M. nach auch sehr gut zusammen.

18.01.2015 23:08
Antworten