Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schmoren
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganes, basisches Chili

ohne Kidneybohnen, ohne Fleisch, low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 340 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 14.10.2012



Zutaten

für
2 Tasse/n Linsen, rote
n. B. Gemüsebrühe, instant, vegan
1 Dose Mais
3 Paprikaschote(n), rote oder bunte, gewürfelt
n. B. Bohnen, grüne, frisch oder TK
1 große Zwiebel(n)
2 große Knoblauchzehe(n)
Pfeffer
Cayennepfeffer
Paprikapulver
Chilipulver aus der Mühle
Meersalz
2 EL Mandelmus
etwas Öl
2 Dose/n Tomate(n), gehackte
evtl. Gewürzmischung, mexikanische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die roten Linsen in 4 Tassen Gemüsebrühe kochen (ca. 10 min.). Die Zwiebel in einem anderen, großen Topf anbraten und die Paprikawürfel sowie die grünen Bohnen zugeben.

Dann die geschälten Tomaten dazugeben und würzen, vor allem genug Gemüsebrühepulver. Den Knoblauch reinpressen. Dann den Mais und erst am Schluss die roten Linsen. Sie sind ja schon gekocht und das Wasser müsste ganz verkocht sein. Zum Abschluss noch 1 - 2 EL Mandelmus. Dann wird es cremiger und man braucht keinen Schmand.

Schmeckt sensationell und ist gesund. Ohne Fleisch, ohne Milchprodukte, low carb.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laura_moroz

Leider NICHT basisch.. dennoch lecker

16.02.2020 20:32
Antworten
Screamsoccer

Super Rezept! Habe zur Verbesserung noch etwas Hackfleisch dazu getan. Kann ich nur empfehlen!

14.02.2020 22:51
Antworten
corosan81

Superlecker! Die Linsen lassen das fehlende Hack vergessen. 5/5

11.02.2020 17:21
Antworten
MsPeffPeff

Unfassbar lecker! Gibt es bei uns jetzt regelmäßig!

10.02.2020 07:39
Antworten
anjehe

Klasse Rezept, das koche ich immer wieder gerne. Manchmal mit eine Dose Kidneybohnen statt grünen Bohnen.

29.01.2020 11:17
Antworten
Basentante

Freut mic, dass es euch schmeckt... :-)

07.11.2013 14:15
Antworten
Naschhexle

Einfach nur lecker, dieses Rezept ! Inzwischen ein fester Bestandteil unseres Speiseplans :-)

07.11.2013 09:44
Antworten
Mary2501

Danke für dieses leckere Rezept!! Den Knoblauch habe ich weggelassen, dafür ebenfalls noch Kidneybohnen hinzugefügt. Werde ich auf jeden Fall wieder kochen! Habe auch ein Foto hochgeladen. :)

04.10.2013 18:29
Antworten
elbeentchen

Total super! Weil ich Kidneybohnen mag, habe ich die statt der grünen Bohnen verwendet, sonst alles genau nach Rezept gemacht. Und es ist großartig! Wenn man möchte, kann man das Ganze dann mit Tortillas essen (also die Tortillas als essbaren Löffel benutzen). Das Rezept koche ich jetzt sicher öfter!

21.02.2013 14:19
Antworten
Steffi-Burchardt

Genau so hab ich es auch gemacht. Megaaaa lecker.

20.05.2019 13:38
Antworten