Hauptspeise
Auflauf
Vegetarisch
Kartoffeln
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Einfacher Kartoffelgratin

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.07.2004 402 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), mehlig kochende
250 g Schmand oder Sauerrahm (20%)
1 EL Sahne oder Kaffeesahne
150 g Käse, geriebener
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Salz
1 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
Kräuter nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
402
Eiweiß
12,20 g
Fett
30,70 g
Kohlenhydr.
18,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel und Knoblauchzehe klein hacken, mit Käse, Rahm, Sahne und den Kräutern zu einer Soße vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffel waschen und schälen (Frühkartoffeln nur waschen) und in hauchdünne Blättchen hobeln. Kartoffelblättchen in eine gebutterte Auflaufform schichten. Alle paar Lagen etwas, zum Schluss etwa 1/3 der Käsesauce, darüber geben. Noch etwas frische Petersilie oder Küchenkräutermischung darüber streuen.
Das Ganze bei ca. 190°C(Umluft) im Backofen ca. 40 Minuten backen.
Varianten:
- Statt Rahm und Sahne Sojaquark (flüssiger Tofu bzw. gedickte Sojamilch) verwenden.
- Dünne Apfelscheibchen (ein Apfel) dazwischen geben.
- Eine oder mehrere Lagen Gemüse
- Auf den Reibekäse verzichten und dafür oben darauf Mozzarellascheibchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo aton, dieses Kartoffelgratin war so würzig, einfach nur lecker. Gibt es wieder. ☆☆☆☆☆ Liebe Grüße Diana

03.03.2019 14:25
Antworten
Julia-Veronika

Hallo, ein wirklich sehr leckeres Rezept, um das Problem mit dem evtl nicht weich werden der Kartoffeln zu vermeiden habe ich sie nach dem Hobeln schon in kochendem Wasser vorgekocht, bis kurz vor den Garpunkt, außerdem garkeine Sahne sondern dafür 500ml saure Sahne (nur 10% Fett) verwendet. So ist es schön cremig aber trotzdem keine Kalorienbombe. Backzeit von 40 Minuten war genau richtig. Bestimmt wird es den Kartoffelgratin noch oft bei mir geben! Liebe Grüße, Julia

19.09.2015 18:58
Antworten
viechdoc

Leckere Gratinvariante! Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

24.11.2014 10:32
Antworten
mariaki

Suuuuper , hat sowas von lecker geschmeckt =) Bin froh auf dieses Rezept gekommen yu sein . Wenig Aufwand, viiieeel Geschmack. Wunderbar so muss es sein !

29.06.2012 20:57
Antworten
the

Hallo, wir haben die vierfache Menge des Rezepts zum Geburtstag gemacht und es war leeeecker. Wenn man die Scheiben ganz dünn hobelt und die Garzeit verlängert (bei uns waren es knapp 90 Minuten; dabei nach der Hälfte der Zeit abdecken, damit es nicht zu braun wird) wird es astrein. Und es war kein bischen trocken! Danke für das tolle Rezept! Wird es bestimmt öfter bei uns geben. Lg Tanja

14.06.2012 18:29
Antworten
JuliaStgt

Hallo, ich kann nur sagen, für mehrere Personen ist das Rezept ungeeignet :-( Hatte das Rezept verdreifacht und es hat eeeewig im Ofen gebraucht! Die Kartoffeln wurden einfach nicht, obwohl ich sie gaaanz fein gehobelt habe! Jedenfalls hab ich dann oben abgedeckt, weil es oben sehr dunkel wurde. Trotz abdecken war die Decke oben fast schwarz, sodas ich sie abgetragen habe! Auch war es irgendwie voll trocken, kein bißchen Soße war da... Blöd nur wenn man es das erste mal ausprobiert, wenn Gäste kommen ;-) Also ich mach mein kartoffelgratin wieder mit richtiger Sahne! Es ist wesentlich "feuchter"! LG Julia.

16.08.2005 19:49
Antworten
oranien

Habe lange nach einem leckerem Kartoffelgratin gesucht. Jetzt habe ich es gefunden. Gestern ausprobiert und alle sind total begeistert. Liebe Grüße oranien

29.03.2005 22:07
Antworten
kuchenzwerg

Hallo, heute gab es bei mir auch mein erstes selbstgemachtes Kartoffelgratin und alle waren begeistert! Hab fast die doppelte Menge an Soße genommen, dass auch alle Kartoffelscheiben bedeckt waren. Ist auf jeden Fall gespeichert und hab sogar 2 Fotos davon gemacht. Grüße kuchenzwerg

18.03.2005 14:09
Antworten
Engel1103

Sehr leckeres Rezept, mein allererstes Kartoffelgratin und es hat allen geschmeckt! :-) Vielen Dank für das Rezept. LG Engel

14.12.2004 08:34
Antworten
Matenvarutmärkt

Mmm, lecker. Hat alles super u. schnell geklappt. Es hat auf jeden Fall allen geschmeckt. - Das Rezept ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen!!!

26.08.2004 22:31
Antworten