Hackfleischpizza libanesische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Lahm bi Adjin

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.10.2012 939 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl, Typ 00 oder 405
21 g Hefe, frisch
2 EL Olivenöl
10 g Salz
300 ml Wasser, handwarm
500 g Hackfleisch, Lamm- oder Rind
300 g Tomate(n), fein gewürfelt
1 EL Tomatenmark
3 EL Petersilie, gehackt
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 große Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
¼ TL Zimt
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Kardamom, grün, gemahlen (optional)
¼ TL Kreuzkümmel
Olivenöl
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
939
Eiweiß
39,14 g
Fett
42,85 g
Kohlenhydr.
97,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Das Salz auf den Rand geben. Die Hefe in die Vertiefung bröckeln. Ca. 100ml des handwarmen Wassers über die Hefe geben und beides leicht verrühren. Abdecken und 10 Minuten gehen lassen. Danach mit 2 EL Olivenöl und dem restlichen Wasser 5 Minuten verkneten. Bei mir passt die Wassermenge genau. Je nach Mehl kann etwas mehr oder weniger Wasser gebraucht werden. Den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Ofen auf 220° - 250° Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauchzehe bei mittlerer Hitze sautieren bis sie leicht braun sind und zur Seite stellen.
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Tomaten, Petersilie, Tomatenmark, die abgekühlte Zwiebel/Knoblauchmasse und Gewürze dazu geben. Alles mit den Handen vermengen und ggf. nochmals abschmecken.

Den Teig in 4 Portionen teilen. Ca. 30cm rund ausrollen. Die Hackfleischmenge vierteln und auf den Teiglingen verteilen und glattstreichen. Einige Spritzer Olivenöl und Zitronensaft darauf verteilen. 2 Bleche mit Backpapier belegen, jeweils eine Pizza pro Blech darauf legen. Ca. 15 Minuten backen oder bis die Ränder leicht braun sind. Danach die restlichen beiden Pizzen backen.

Optional: Für ein Mezzabüfett kann der Teig auch in 20 Portionen geteilt werden, so dass kleine Pizzen entstehen, die dann kalt vom Büfett gegessen werden können.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yvare

Hallo, ich habe es mit veganem Hack ausprobiert. Uns hat es gut geschmeckt, allerdings muss dann kräftiger gewürzt werden. Danke fürs Rezept.

30.10.2021 19:03
Antworten
Assibaby

Hi ichundichxy, da freue ich mich aber, dass auch Dir die Pizza so gut geschmeckt hat. Die Gewürzkombination gefällt uns auch immer wieder :). Und Käse obendrauf.....kein Thema, macht mein Sohn auch :D. Liebe Grüße Astrid

30.03.2016 19:06
Antworten
ichundichxy

Hallo! Wirklich ein leckeres Rezept. Die Gewürze - nach Rezeptvorgabe - machen diese Pizza besonders. Habe nur etwas Käse darüber gestreut....ich kann ich anders.

29.03.2016 18:10
Antworten
DirtyDios

Wie kriegst du das ohne Schaufel denn hin? Ich habe mir irgendwann einen Pizzastein bestellt und musste dann feststellen, dass das eigentlich nicht geht und habe dann sehr kleine Pizzen gemacht, die ich irgendwie mit den Händen draufbekommen habe. Ich habe keine professionelle Pizzaschaufel, sondern eher so ein Brett mit Griff, das vorne spitz zuläuft. Darauf kann man dann die Pizza auch essen. Am Dienstag wird es deine Hackfleischpizza wieder geben. :)

09.04.2016 17:48
Antworten
Assibaby

Hi DirtyDios, und oh weh, Deinen Kommentar habe ich völlig übersehen. Dabei freue ich mich sehr über Dein tolles Feedback zu diesem Rezept. Musste beim Lesen schmunzeln über die von der Schaufel fallende Pizza. Obwohl mich die Schaufel ja schon ein bisschen neidisch macht. Bis meine auf dem Pizzastein liegen, sehen sie mitunter schon ganz ramponiert aus und das liebevolle, kreisrunde Ausrollen ist dahin ;). Also, herzlichen Dank und liebe Grüße Astrid

30.03.2016 19:03
Antworten
DirtyDios

Nachdem mir die Hackfleischpizza vorgestern von der Schaufel gefallen ist (weiß auch nicht, wie das passieren konnte), gab es sie heute nun. Es hat wirklich wunderbar geschmeckt und es wird diese libanesische Hackfleischpizza sicherlich noch öfter geben. Was die Mengen der Zutaten anbelangt, kann man wirklich blind den Angaben in der Zutatenliste folgen.

12.12.2015 22:22
Antworten
Assibaby

Liebe Pumpkin-Pie, es freut mich sehr, dass auch Du mein Rezept ausprobiert hast und die Pizza lecker findest. Hatte gerade die Freude, in der Gruppe ein sehr ansprechendes Foto zu sehen ;-). Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen!!! Liebe Grüße Assibaby

20.10.2012 19:25
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Assibaby, bei uns gab es heute deine Hackfleischpizza und sie ist sehr lecker gewesen. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Fotos sind auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

20.10.2012 01:23
Antworten
Assibaby

Hi falafel, freue mich sehr, dass ihr mein Rezept ausprobiert habt und dass es Euch geschmeckt hat :-)! Vielen Dank für Deinen Kommentar und die vielen Sternchen! LG Assibaby

16.10.2012 10:18
Antworten
falafel

Hallo :-) Heute gab es diese Pizzen. Sehr lecker. Die gibt es bestimmt wieder. lg falafel

14.10.2012 21:04
Antworten