Backen
Gluten
Herbst
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Schmandhaube

mit Hefeteig, die Menge ergibt ein Backblech

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 10.10.2012 5332 kcal



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

300 g Weizenmehl, (Weizenvollkornmehl)
150 g Weizenmehl, 405
125 ml Milch
30 g Hefe
40 g Butter
50 g Quark, Halbfett
1 Ei(er)
100 g Honig
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

1.500 g Äpfel, säuerlich z.B. Boskoop
100 g Rosinen
30 g Zucker
1 Prise(n) Zimt, optional, ist Geschmackssache

Für die Haube:

2 Ei(er)
400 g Schmand
80 g Zucker
etwas Zitronenschale, abgeriebene
2 TL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
5332
Eiweiß
105,88 g
Fett
185,36 g
Kohlenhydr.
817,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Rosinen in etwas Wasser oder, wer mag, Rum einweichen.
Man gibt dann das Mehl in eine Schüssel, drückt eine Vertiefung ein und rührt darin die in lauwarmer Milch aufgelöste Hefe zu einem dicklichen Brei, bedeckt ihn mit etwas Mehl und lässt ihn ca. 15 min gehen.
Dazu gibt man anschließend die zerlassene Butter, Quark, Ei, Honig, Salz und knetet alles zu einem glatten Teig. An einem warmen Ort ca. 45 min gehen lassen, auswalken und auf ein gefettetes Backblech legen. Nochmal 15 min aufgehen lassen.

Währenddessen Eigelb und Eiweiß trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb, Schmand, Zucker Zitronenabrieb und Zitronensaft verrühren und dann vorsichtig das Eiweiß unterheben.
Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel nochmal in drei bis 4 Schnitzen, je nach Größe, aufschneiden. Den Teig dicht mit Apfelschnitzen belegen, mit dem Zucker, Zimt und Rosinen bestreuen.
Schmand über dem Belag verstreichen.
Im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten bei 200° ca. 35 min backen.

Das Vollkornmehl macht den Kuchen etwas kräftiger. Uns schmeckt's besser als nur mit normalem Mehl, gerade wenn man so knackige Äppel wie Nachbars Boskoop hat.... Der Apfel macht's!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

burnforcook

Hallo gourmetfelix, vielen Dank für das tolle Rezept.War schon ewig auf der Suche nach so einem Rezept, hatte den Kuchen früher immer bei meiner Tante gegessen und wollte ihn mal selber backen. Allerdings habe ich mein Hefeteigrezept genommen, da ich den Kuchen glutenfrei backen wollte. LG burnforcook

21.09.2018 15:43
Antworten
Birgjoch

Anmerkung: den Hefeteig habe ich etwas anders zubereitet - wie bei Muttern. Aber der Belag ist SUPI !

03.04.2015 18:52
Antworten
Birgjoch

Mir gefällt der Schmandguss besonders gut, da die Eier getrennt werden ! Genau so habe ich ihn gebacken und kann das Rezept sehr empfehlen !

03.04.2015 18:50
Antworten