Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Beilage
Suppe
warm
gebunden
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Kinder
Herbst
Diabetiker
Resteverwertung
Vollwert
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kürbis trifft Apfel-Suppe

ein Versuch einer ganz neuen Kobination und Geschmackserlebnis

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.10.2012



Zutaten

für
½ Kürbis(se), Hokkaido (ca. 400 g)
400 g Kartoffel(n)
1 m.-große Möhre(n), ca. 100 g
1 Zwiebel(n), ca 100 g
2 Äpfel, ca 350 g
1 Mango(s)
1 ½ Liter Wasser
1 TL Gemüsebrühe
n. B. Salz, (Chinasalz enthält Chili, Kurkuma, Pfeffer, Salz usw.)
n. B. Curry
evtl. Salz
n. B. Öl
Kürbiskernöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Kürbis mit Schale aber ohne Kerne klein schneiden. Ebenfalls die geschälten Kartoffeln und die Möhre. Dies mit Wasser im Topf ansetzen und schon die Gewürze dazu geben.
In einer Pfanne die in Scheiben geschnittene Zwiebel in Öl anrösten und mit an die Suppe geben. Alles weich kochen und in der Zeit die Äpfel waschen, entkernen und vierteln. Die Mango vom Stein und der Schale befreien. Jetzt die Apfelstücke mit Schale und das Mangofruchtfleisch mit an die Suppe geben und kurz köcheln, so ein paar Minuten. Dann alles mit dem Pürierstab pürieren, nachwürzen und auf die Teller verteilen.
Mit dem Kürbiskernöl dekorieren und servieren.

Man kann das Ganze auch runterkochen und als Püree servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vanzi7mon

Hallo, eine leckere, fruchtige Kürbissuppe. Ich habe die Mango gegen 2 reife Birnen getauscht. Hat mir sehr gut gefallen und ich musste nicht extra einkaufen. FG vanzi7mon

02.10.2014 07:43
Antworten