Gemüse
Herbst
kalt
marinieren
Paleo
Salat
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Bete-Zucchini Salat

herbstlich, leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.10.2012 223 kcal



Zutaten

für
1 Knolle/n Rote Bete, große oder mehrere kleine ca. 250 g
1 m.-große Zucchini, gelb oder grün
1 Zwiebel(n), rot oder weiß
3 EL Balsamico
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe(n)
Salz
Pfeffer
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
223
Eiweiß
4,43 g
Fett
14,55 g
Kohlenhydr.
17,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Rote Bete als ganzes kochen, danach schälen und in Würfel schneiden, noch warm mit 2 El Balsamico und 2 El Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne trocken braten, also ohne Öl kurz braun werden lassen auf beiden Seiten, danach 2 El Olivenöl in die noch warme Pfanne und die dünn geschnittenen Zucchini dazu geben (man kann sie auch mit Olivenöl einpinseln und grillen), ein bisschen bräunen lassen und vom Herd nehmen.
Die Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft unter die noch warmen Zucchinischeiben mischen. Alles abkühlen lassen, allerdings nicht zu kalt, also nicht in den Kühlschrank. Wenn lauwarm, die Petersilie wiegen und unter die Rote Bete mischen, die Zucchinischeiben auf einem Teller hübsch anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen, dann die marinierte Rote Bete- Peterle Mischung auf einem kleinen Berg darauf häufen.

Schmeckt mit warmem Pita- oder Ladenbrot und Hummus oder einfach Brezeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dragoncook

Danke Christine, ich mags auch immer wieder gerne, alle Variationen, und Farben… Gruss zurück aus Asheville,NC Sanni

15.09.2017 16:45
Antworten
RChris78

Echt ne super Kombi! Lecker und schnell gemacht! LG Christine

05.09.2017 19:44
Antworten
dragoncook

Hey wie toll das es dir gefallen und geschmeckt hat! Sogar Gelbe Zuccinis hast du gefunden! Du bist die Erste die ein Photo zu einem Rezept von mir einsendet, sehr aufregend! Danke! Gruesse aus Asheville Sanni

19.09.2013 05:18
Antworten
carrara

Die Kombination von Roter Bete und Zucchini hat uns sehr gut gefallen. Dazu gab es Lachsfilet auf der Haut gebraten. LG Carrara

17.08.2013 09:26
Antworten