Bewertung
(174) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
174 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.07.2004
gespeichert: 3.926 (1)*
gedruckt: 26.823 (71)*
verschickt: 252 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.09.2003
727 Beiträge (ø0,13/Tag)

Zutaten

800 g Spinat, frischer oder
600 g Blattspinat, tiefgefrorener
2 m.-große Zwiebel(n)
  Ingwer, frischer, ca. 3 cm
2 Zehe/n Knoblauch
4 EL Butterschmalz oder Ghee
1/4 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
125 g Sahne
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen; bzw. antauen lassen und leicht ausdrücken. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und durch die Presse zum Ingwer drücken.
Ghee in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze dunkelbraun anbraten. Ingwer und Knoblauch dazugeben und etwa 1/2 Minute anbraten. Chilipulver, Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander hinzufügen und bei starker Hitze etwa 1 Minute rösten. Spinat portionsweise zugeben. Gut salzen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss vorsichtig Sahne unterrühren.
Tipp: Schmeckt super zu Bandnudeln. Ist dann zwar irgendwie nicht mehr so richtig indisch- aber gut.
Abwandlung: Statt 800g Spinat kann man auch 400g Spinat und 400g Grünkohl verwenden. Die Zubereitung ist dieselbe.