Cashewkern-Muffins


Rezept speichern  Speichern

mit Orangenquark und feinem Orangenaroma im Teig

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.10.2012



Zutaten

für
100 g Cashewnüsse, gehackt
250 g Mehl
1 m.-große Orange(n), unbehandelt, davon die abgeriebene Schale und für die Verzierung die Filets
2 TL Backpulver
½ TL Natron
1 großes Ei(er)
125 g Zucker
80 ml Pflanzenöl
150 g saure Sahne
150 ml Orangensaft, frischer

Zum Verzieren:

50 g Quark
3 EL Orangensaft, frischer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 180°C. vorheizen. Das Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auslegen.
Das Mehl mit Orangenschale, Backpulver, Natron und den gehackten Cashewkernen mischen. Das Ei mit dem Zucker schaumig schlagen. Öl, saure Sahne und Orangensaft gut unterrühren. Anschließend die Mehlmischung darüber sieben und unterheben.
Den Teig auf das Muffinblech verteilen und dann auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Quark mit dem Orangensaft verrühren. Die ausgekühlten Muffins mit je einem Quarkklecks und einem Orangenfilet verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

japsy

Ich noch mal. Nachdem die Muffins durchgezogen waren, habe ich gemerkt das sie doch süß genug sind und deshalb werde ich nächstes Mal nicht mehr Zucker nehmen. Liebe Grüße japsy

17.02.2017 10:58
Antworten
japsy

Hallo, ich habe dieses leckere Rezept heute ausprobiert und noch lauwarm probiert. Ich hatte keine saure Sahne und keine Orange hier. Habe dafür dann Schmand und Finesse Orange genommen. Nächstes Mal nehme ich etwas mehr Zucker. Die Küchlein bestäube ich nachher nur noch mit Puderzucker. Danke fürs Rezept. LG japsy

16.02.2017 13:42
Antworten