Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2012
gespeichert: 101 (0)*
gedruckt: 1.453 (6)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2011
641 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

750 g Rindfleisch, (Tafelspitz)
Markknochen vom Rind
2 TL Salz
Zwiebel(n)
1 Bund Suppengemüse
1 TL Pfefferkörner, schwarze
  Für die Marinade:
100 ml Olivenöl
6 EL Weißweinessig
  Tabasco, nach Geschmack
  Salz
  Zucker
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Tomate(n)
2 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Dill, fein gehackt
  Meerrettich, frisch gerieben (nach Geschmack)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 490 kcal

Suppengemüse putzen und grob würfeln. Zwiebel schälen, halbieren und die Schnittflächen in einer Pfanne anrösten (wegen Röstaromen).

Einen großen Topf mit 2 Liter Wasser und dem Salz zum Kochen bringen. Vorbereiteten Tafelspitz mit den Knochen, Suppengemüse, Zwiebel und Pfefferkörnern in das Wasser geben und mit geschlossenem Deckel leicht kochend etwa 2 Stunden garen.

Frühlingszwiebel putzen und in sehr feine Ringe schneiden. Tomaten häuten, halbieren, die Kerne entfernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Petersilie und Dill sehr fein hacken.

Für die Marinade, Olivenöl, Essig, Tabasco, Zucker und Salz verrühren und gut würzig abschmecken. Frühlingszwiebel, Tomatenwürfel, Dill und Petersilie dazu geben. Das Ganze mit so viel abgekühlter und gut abgeschmeckter Rinderbrühe auffüllen, dass eine homogene Masse entsteht. Bitte nicht zu wässrig halten.

Den abgekühlten Tafelspitz in sehr feine Scheiben schneiden. Entweder auf eine tiefe Platte drapieren oder jede einzelne Portion auf einen Teller setzen und mit der Marinade beträufeln. Vor dem Servieren mit frisch geriebenem Meerrettich bestreuen.