Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.10.2012
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 312 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2010
1.043 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Mehl
50 g Zucker
1/2 Flasche Aroma, (Zitronenaroma)
1 Prise(n) Salz
1/2 Würfel Hefe
150 ml Milch, lauwarm
50 g Butter, weich
  Für die Füllung:
1 kg Äpfel, kleingeschnitten
Zitrone(n), den Saft davon
100 g Walnüsse
100 g Cranberries, getrocknet
50 g Rosinen
3 EL Puderzucker
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
20  Kekse, zerbröselt (Amarettini oder andere)
  Zum Bestreichen:
Eigelb
20 ml Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit dem Zucker, Salz, vermischen und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe in einem Schälchen zerbröseln und mit ein wenig der warmen Milch auflösen, dann in die Mehlmulde geben und etwas verrühren zu einem Vorteig. Diesen Teig abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Dann mit der restlichen Milch, der Butter und dem Zitronenaroma verkneten, bis er nicht mehr am Schüsselrand kleben bleibt (ggf. etwas Mehl zufügen). Dann den Teig weitere 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und kleinschneiden. Dann mit dem Zucker und Vanillezucker vermischen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen.
Die Walnusskerne mit Puderzucker mischen und in einer Pfanne leicht anrösten. Kurz abkühlen lassen und mit den Cranberries vermischt grob zerhacken. Die Masse mit den Rosinen unter die Äpfel rühren.

Den Teig mit bemehlten Händen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 30 x 40 cm). Dann mit den Keksbröseln bestreuen und die Apfelmasse daraufgeben, dabei ca. 2-3 cm an den Rändern freilassen. Alle Ränder etwas über die Apfelmasse einschlagen und dann alles von der Längsseite her aufrollen, so dass die Naht unten liegt.

Die Rolle vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (sollte sie nicht ganz drauf passen, kann man sie auch wie ein “Hörnchen” geformt drauf legen).
Sahne und Eigelb mischen und auf den Strudel pinseln. Dann bei 180 Grad ca. 35-40 Minuten backen.

Schmeckt super mit Vanillesauce.