Geflügel
Getreide
Hauptspeise
Reis
gekocht

Süß-scharfes Hähnchen-Curry

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

gelbes Curry mit Hähnchenbrust und Ananas

10 min. normal 02.10.2012
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
250 g Hähnchenbrustfilet(s)
½ Zwiebel(n)
125 ml Kokosmilch
125 ml Gemüsebrühe
100 g Ananas, klein geschnitten
1 TL Currypulver
½ TL Sambal Oelek
½ TL Kräuter, (Asia-Kräuter), getrocknet, optional
etwas Koriandergrün, alternativ auch Petersilie
Salz und Pfeffer
1 Tasse Basmati


Zubereitung

Den Basmatireis nach Packungsangabe zubereiten*.
Die Hähnchenbrust in etwa 0,5 cm dicke Scheibchen schneiden und zusammen mit der klein geschnittenen Zwiebel in einer Pfanne scharf anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Currypulver in die Pfanne geben und kurz mitrösten. Mit Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen und das Sambal Oelek und - falls zur Hand - die getrockneten Asia-Kräuter hinzugeben. Etwas einkochen lassen. Zum Schluss die klein geschnittene Ananas unterheben, kurz erhitzen, etwas Koriandergrün darüber streuen, abschmecken und servieren.

*Basmatireis mache ich immer so:
1 Teil Basmatireis und 2,5 Teile Wasser in einen kleinen Topf geben (etwa eine Tasse Reis für 2 Personen). Etwas Salz hinzugeben und aufkochen. Hitze reduzieren und unter Rühren so lange garen, bis das Wasser aufgesogen ist. Von der Kochstelle nehmen und nochmals etwa 5 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Das ergibt eine schöne, klebrige Konsistenz - ideal für asiatische Gerichte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung gefällig? Probiere die Schritt für Schritt Anleitung.



Verfasser




Kommentare

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

10.08.2017 07:52
Antworten
DolceVita4456

Genau unser Geschmack. Eine schöne Kombination, alles hat gut zusammen gepasst. Bei uns gab es Thailändischen Duftreis dazu und zum Schluss wurden noch ein paar geröstete Cashewnüsse über das Gericht gestreut.
Danke für das schöne Rezept.

LG DolceVita

06.11.2018 12:00
Antworten
Dacota2006

Hallo,

das war sehr lecker. Ich habe Ananas-Curry-Pulver verwendet und gewürzt wurde noch mit etwas Zitronengraspulver, getrockneten Koriander und 5-Gewürze-Pulver.

Liebe Grüße Dacota2006

29.03.2019 21:14
Antworten