Lachsrolle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gefüllt mit Spinat und Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 02.10.2012 153 kcal



Zutaten

für
125 g Rahmspinat, TK
4 Ei(er)
50 g Käse, frisch gerieben (mittelalter Gouda oder Emmentaler)
Salz und Pfeffer
200 g Kräuterfrischkäse
200 g Räucherlachs
2 EL Zitronensaft
evtl. Dill, zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
153
Eiweiß
10,51 g
Fett
11,90 g
Kohlenhydr.
1,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Spinat auftauen lassen und dann den Käse darunter geben. Die Eier schaumig schlagen. Den aufgetauten Spinat und den geriebenen Käse unterziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Kuchenblech mit Backpapier auslegen (Kanten hoch, damit die Masse nicht runterläuft). Masse darauf gleichmäßig verstreichen und bei 200 Grad (vorgeheizt) 10 Minuten im Backofen stocken lassen.

Herausnehmen und etwas erkalten lassen. Die Omeletteplatte abheben und umdrehen. Am besten dafür Frischhaltefolie auslegen und das Omelette mit dem Backpapier greifen und darauf mit Schwung umkippen. Backpapier vorsichtig abziehen. Darauf den Frischkäse verstreichen und den Lachs darauf legen. Den Belag mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Platte an der Längsseite beginnend aufrollen. Die Rolle in Alufolie einwickeln und im Kühlschrank erkalten lassen.

In Scheiben schneiden und auf Baguette o.ä. servieren. Evtl. mit frischem Dill garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zimbo10

Super lecker!!!

27.12.2020 12:26
Antworten
cg1986

Super lecker und einfach. War eigentlich für großen Osterbrunch geplant... Es wird sich wieder eine Möglichkeit finden.

08.04.2020 11:36
Antworten
Dooley81

Vielen Dank für die Info.

25.01.2019 09:43
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Dooley81, das kannst Du auf jeden Fall. Ist sogar besser in meinen Augen. Ich mache (wenn auch nach einem anderen Rezept) die Rolle immer am Tag vorher, lege sie in Frischhaltefolie verpackt in den Kühlschrank. Aufgeschnitten wird sie erst am nächsten Tag. Sie ist dann gut durchgekühlt und lässt sich so viel bessere schneiden. Das mache ich übrigens mit einem elektrischen Messer. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

25.01.2019 09:38
Antworten
Dooley81

Hallo, weiß nicht ob jetzt noch geantwortet wird...ist ja schon etwas her,aber könnte man es einen Tag vorher vorbereiten,wenn man es die ganze Zeit im Kühlschrank aufbewahrt?

24.01.2019 15:26
Antworten
Semmel27

Sehr leckere Vorspeise. Ist gut vorzubereiten und die Gäste sind immer begeistert..

11.02.2017 16:57
Antworten
JohannaKaipf

Hi! Es ist ganz schlicht, Spinat mit Eiern und geriebnen Käse geben die Grundform, wie ein Bisquitboden. Gefüllt wird es dann mit Frischkäse und Lachs, dann zusammen rollen

17.12.2015 22:33
Antworten
natalie1212

Und oben auf dem Bild sieht es so aus als gäbe es insgesamt 4 Schichten. Erst die grüne Spinatschicht, dann Eier, dann Frischkäse und dann Lachs. Aber im Rezept les ich das irgendwie anders heraus

11.12.2015 11:04
Antworten
natalie1212

Ich verstehe das Rezept leider nicht ganz. Vielleicht kann mir jemand helfe. Es steht als erstes: Spinat auftauen und Käse unterheben. Der Frischkäse? oder der Gouda? Und da im nächsten Schritt steht: Eier schaumigschlagen. Spinat und geriebenen Käse unterziehen. Also wurde in ersten Schritt der Frischkäse gemeint, weil ja im zweiten der geriebene Gouda benutzt wird. Aber dann versteh ichs trotzdem nicht. So wie es da steht vermische ich erst Spinat und Frischkäse, dann schlage ich die Eier schaumig und mische da den Spinat (anscheind die Spinat-Frischkäse Mischung) und den geriebenen Käse drunter. Und dann backe ich die Eiermasse. Und dann soll man Frischkäse drauf streichen? Aber den hab ich ja schon in den Spinat gemischt? Sollte da nur die Hälfte der Masse drunter? Ich bin komplett verwirrt!!!! -.-

11.12.2015 11:02
Antworten