Soljanka


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

besonders geeignet zum Aufwärmen an kalten Tagen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.10.2012



Zutaten

für
150 g Salami
150 g Kochschinken
150 g Schinkenspeck
150 g Schweinebraten, oder Kalbsbraten
150 g Wurst, (Bierschinken)
150 g Wurst, (Jagdwurst)
300 g Bockwurst, oder Wiener
1 Glas Gurke(n), (Delikatessgurken) 850 ml, in Halbmonde geschnitten
2 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 Msp. Pfeffer, schwarzer
3 Lorbeerblätter
4 Körner Piment

Außerdem: (für Teil 2)

300 g Zwiebel(n)
3 EL Tomatenmark, ohne Bindemittel
1 ½ EL Paprikamark
2 EL Paprikapulver, edelsüß
½ TL, gehäuft Paprikapulver, scharf
1 Glas Letscho, geschnitten in Streifen, alternativ frische, rote Schoten
4 Liter Wasser
10 Scheibe/n Zitrone(n), unbehandelt, zum Anrichten
10 TL saure Sahne, zum Anrichten
10 Scheibe/n Toastbrot, halbiert, zum Servieren
5 g Salz
6 EL, gestr. Sonnenblumenöl
150 g Sauerkraut, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 4 Stunden 40 Minuten
Am besten am Vortag zubereiten!

Teil 1:
Wurst, Schinken, Fleisch der Reihe nach in 3 EL Öl anbraten und aus der Pfanne nehmen, dann die Deligurken zugeben und anbraten. Gewürze hinzufügen und mit der Gurkenflüssigkeit ablöschen.

Teil 2:
Zutaten der Reihe nach anbraten. Paprikapulver nur 1/2 Minute anschwitzen. Mit Wasser auffüllen.

Teil 1 und Teil 2 gemeinsam ca. 3 Stunden in einem Topf köcheln lassen. Bei Bedarf Wasser nachfüllen. Dann abschmecken. Am Folgetag gut durchkochen.

Tipps:
Es gibt noch eine Variante, welche mit etwas Sauerkraut (ca. 150 g auf 10 Portionen) angereichert wird, schmeckt auch ganz gut.
Niemals Wurst mit Kümmel, Leber oder Blut verwenden.
Immer kochend heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Püppi58

Hm.. sehr lecker ideal zur Zubereitung ist auch das im Handel erhältliche Soljanka- Gewürz. LG Püppi Ein Bild ist unterwegs!

14.10.2012 12:47
Antworten