Gemüse
Hauptspeise
Rind
Reis
Suppe
klar
Eintopf
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Gräupcheneintopf mit Hackfleisch

schmeckt auch Kindern prima

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.10.2012



Zutaten

für
250 g Graupen, feine
Salzwasser
300 g Hackfleisch vom Rind
1 Stange/n Porree
6 Möhre(n)
3 Zweig/e Liebstöckel
n. B. Gemüsebrühe
Petersilie
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Graupen im Salzwasser mit dem Liebstöckel nach Packungsanleitung kochen. Die Möhren schälen und grob raspeln und den Porree waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Petersilie waschen und fein hacken.

Danach in einem großen Topf das Hackfleisch anbraten und die Möhren mit etwas Wasser dazugeben und weiter köcheln, den Porree kurze Zeit später dazugeben. Sobald die Graupen fertig sind, in ein großes Sieb geben, abspülen und den Liebstöckel entfernen. Dann zu den anderen Zutaten in den großen Topf geben.

Heißes Wasser dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. Vor dem Servieren die fein gehackte Petersilie zugeben und einmal aufwallen lassen.

Der Liebstöckel ist nicht unbedingt notwendig, der Eintopf schmeckt auch ohne gut. Wer ihn aber bekommt, dem ist er sehr zu empfehlen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra-Boßlet

Super Rezept Mega lecker und leicht zum nachkochen...Wird es öfter geben....Danke

27.02.2017 15:14
Antworten
Yuzuriha

Ich habe keine Ahnung, wie das mit den Bewertungen funktioniert, aber ich freue mich, dass es dir und auch den Kindern geschmeckt hat :D Mein Sohn isst es auch sehr gerne.. Liebe Grüße Yuzuriha

25.10.2012 10:13
Antworten
Goerti

Hallo, endlich mal ein schönes Rezept mit Graupen. Ich liebe Graupen. Total lecker! Sogar die Kinder haben es gegessen. Das gibt doch gleich 5 Sternchen. Beim Bewerten habe ich auf PERFEKT gedrückt, warum ist das dann ein Durchschnitt von 3,3 ? Viele Grüße Goerti

24.10.2012 14:15
Antworten