Bewertung
(12) Ø3,93
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.09.2012
gespeichert: 156 (1)*
gedruckt: 1.608 (27)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.12.2011
102 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

1 kg Wirsing
1 großer Apfel, säuerlich
4 m.-große Karotte(n)
1 dicke Zwiebel(n)
125 g Speck, geräuchert u. in Streifen geschnitten
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Honig
1 EL Öl
100 ml süße Sahne
  Pfeffer
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Wirsing putzen und in grobe Stücke schneiden, den Apfel schälen und in Stücke schneiden. Die Möhren in Scheiben schneiden und die Zwiebel würfeln.
Das Öl erhitzen, den Speck kurz auslassen und die Zwiebel dazugeben. Nach 3 Min. kommen Honig, Karotten und die Apfelstücke dazu, nach weiteren 3 Min. der Wirsing. Nun im geschlossenen Topf leise köcheln lassen.
Zwischendurch die Gemüsebrühe angießen und etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Wenn der Wirsing beginnt zusammenzufallen, einmal durchrühren.
Zum Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und solange weiter kochen, bis die Flüssigkeit verkocht ist.
Die Sahne dazugeben und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt sehr gut zu Schweinefilet. Ich mag es sehr gerne ohne jede weitere Beilage.