Spaghettisalat mit Grillgemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

idealer Beilagensalat zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.09.2012 345 kcal



Zutaten

für
300 g Spaghetti
Salzwasser
2 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Aubergine(n)
2 Zucchini
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
8 EL Olivenöl
5 EL Balsamico bianco
2 EL Wasser
1 EL Dicksaft (Agavendicksaft)
1 Bund Basilikum, fein geschnitten
Salz und Pfeffer aus der Mühle
50 g Parmesan, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
345
Eiweiß
11,46 g
Fett
13,03 g
Kohlenhydr.
44,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Paprikaschoten waschen, putzen und halbieren. Auf ein Backblech legen und bei 220°C so lange im Ofen lassen, bis die Haut dunkel geworden ist.

In der Zwischenzeit die Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden und salzen. Die Zucchini ebenfalls in dicke Scheiben schneiden und zusammen auf einem Backblech bei 220°C ca. 10 - 15 Min. garen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und halbieren.

Von den Paprikaschoten die Haut abziehen und in grobe Stücke schneiden. Die Spaghetti im Salzwasser al dente kochen, abgießen und in eine Schüssel geben. Olivenöl, Balsamico, Agavendicksaft, Wasser Pfeffer, Salz und Knoblauch miteinander verquirlen und sofort über die heißen Spaghetti geben. Vermischen und ca. 10 Min. ziehen lassen.

Jetzt das Grillgemüse dazugeben, Basilikum darüber streuen und alles sorgfältig unterheben. Mit Parmesan bestreuen und genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ana_Irda

Vielleicht ist mein Kommentar nicht ganz passend da ich keine Spaghetti sondern Mezze Rigatoni verwendet habe.Ich will aber trotzdem erwähnen wie schmackofatz es war. Sonst habe ich alles nach Rezept gemacht und es war megalecker. Habe dann vor dem servieren noch geröstete Pinienkerne und ein bisschen Rucola untergememischt. Passte super und alle haben ordentlich reingehauen. Kann mir auch vorstellen das Mini-mozzarella statt Parmesan gut dazu passt obwohl er den Parmesan nicht ersetzten kann. Am nächsten Tag war er zwar nicht mehr ganz so fresh aber trotzdem noch eine ordentliche Mahlzeit ( musste aber noch bissle Dressing draufmachen da er sonst zu trocken geworden wäre am nächsten Tag. Grüssle

12.10.2021 13:49
Antworten
sweet-maja

Hallo, natürlich kann man es auch mit anderen Nudeln versuchen und gewürfelten Mozarella hab ich auch schon untergemischt, das passt hervorragend. Danke für deinen Kommentar und auch für deine Bewertung, falls du eine abgegeben hast. Lg. Maja

20.10.2021 13:48
Antworten
frida2010

Hallo sweet-maja, deinen Spaghettisalat mit Grillgemüse habe ich mal vor getestet, da ich ihn als Hauptgericht servieren will. Mega-lecker! Unglaublich, wie schnell und einfach sich dieser Spaghettisalat mit Grillgemüse zubereiten lässt! Das Häuten der Paprikaschoten habe ich mir gespart. Herzlichen Dank für dieses sehr gesunde, einfache, vegetarische Gericht! Gruß frida2010

08.10.2021 11:24
Antworten
sweet-maja

Hallo Frida, Danke für das Lob, ich freue mich sehr das dir das Rezept gefallen hat. Aber wenn ich dir einen Tipp geben darf, bitte häute die Paprika das nächste mal, es lohnt sich wirklich und geht ganz schnell. Man muß die gegarten Schoten nur mit einem feuchten Tuch abdecken und vollständig erkalten lassen, dann löst sich die Haut fast von ganz alleine. Nicht nur der Optik wegen ( die Haut sieht ja doch schrumpelig nach dem garen aus ) sondern auch des Geschmackes wegen sollte sie unbedingt gehäutet werden! Lg. Maja

10.10.2021 11:25
Antworten
frida2010

Hallo Maja, vielen Dank für den Tipp zum Häuten der Paprika! Das nächste Mal werde ich mir die Zeit nehmen. Aber mehr als 5***** gehen halt nicht. ;) LG frida2010

22.10.2021 06:57
Antworten
schnucki25

sehr lecker,hab noch Spargel mit dazu gegeben. LG

13.06.2019 19:28
Antworten
sweet-maja

Hallo, das freut mich, vielen Dank für die vielen Sternchen :-) Lg. Maja

21.07.2018 22:51
Antworten
SabiBony

Super leckeres Rezept!! Ich bin begeistert! Meine einzige Änderung war, dass ich das Gemüse noch gewürzt habe, bevor ich es in den Ofen gepackt habe (Öl, Salz, Pfeffer, Zwiebelpulver). Tolles Rezept! Danke!

21.07.2018 11:26
Antworten
sweet-maja

Hallo Susa, das kannst du halten wie du möchtest, der ist nicht zwingend nötig.Wenn du gerne Honig magst geht das auch, oder du süßt gar nicht. Lg. Maja

03.07.2018 18:55
Antworten
ziehel

Hallo, der Salat klingt lecker. Aber wozu kommt Dicksaft dran und könnte man diesen ersetzen? LG Susa

02.07.2018 17:05
Antworten