Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.10.2012
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 50 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

1 Glas Kühne Fasskraut natürlich-mild, (720 ml)
50 ml Olivenöl
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
400 ml Apfelsaft
200 g Sahne, flüssige
50 g Sahne, geschlagene
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Lorbeerblätter
Äpfel, feste rote
600 g Fischfilet(s) vom Zander, mit Haut, entschuppt und geviertelt
20 g Mehl, für die Fischpanade
4 Zweig/e Thymian
1 Scheibe/n Brot(e), (Sauerteig-), geröstet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Fasskraut Zwiebeln und Knoblauch schälen, schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Danach das Fasskraut zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Mit Apfelsaft ablöschen, die Lorbeerblätter und die flüssige Sahne zugeben und ca. 20 Min. köcheln lassen. Dann die Äpfel ungeschält in Spalten schneiden und, kurz bevor die gesamte Flüssigkeit verkocht ist, zum Fasskraut geben.

Als Nächstes das Zanderfilet leicht mit Mehl bestäuben, mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite in etwas Olivenöl kross anbraten. Nach 5–6 Min. den Fisch wenden und weitere 1–2 Min. braten.

Zum Anrichten die geschlagene Sahne unter das Apfel-Fasskraut rühren und mit dem Zander, dem Thymian und geröstetem Sauerteigbrot servieren.

Weitere Rezepte gibt es auf www.kuehne.de.