Leberkäse-Spätzle Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.09.2012 872 kcal



Zutaten

für
500 g Leberkäse
500 g Spätzle, gegart
2 m.-große Zwiebel(n)
200 g Käse, gerieben
etwas Sonnenblumenöl
etwas Butter, oder Margarine zum Einfetten

Nährwerte pro Portion

kcal
872
Eiweiß
37,23 g
Fett
58,54 g
Kohlenhydr.
49,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Leberkäse in Würfel schneiden. Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
In einer gefetteten Auflaufform Spätzle, Leberkäsewürfel, Zwiebel und etwas geriebenen Käse mit einander vermischen. Den restlichen geriebenen Käse darüber streuen.
Im vorgeheizten Backofen mit Ober- Unterhitze bei 180° in ca. 45 Minuten überbacken.

Als Beilage passt am besten ein gemischter Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leene206

Sehr trocken😑

25.02.2021 23:01
Antworten
max0585

"Was koche ich heute" hat euer Rezept ausgespuckt. Der "Bayerische Grantler" in mir hat sich erst geweigert ... dann war ich aber doch neugierig. Siehe da, war sehr gut! Passt gut zusammen und ist auch nicht trocken, sondern wirklich top! Hab noch röstzwiebeln oben drauf - das hat den geschmack dann nochmal verfeinert (Ansichtssache). Das nächste Mal Versuch ich es vielleicht noch mit ein paar angebratenen leberkaswürfeln... danke für's zeigen. Liebe Grüße

23.01.2021 19:38
Antworten
Haubndaucher

Servus. Also wenn wir sogar einen bayerischen Grantler überzeugen konnten, macht uns das besonders stolz. Das mit den zusätzlichen Röstzwiebeln oben drauf werden wir definitiv auch mal ausprobieren. Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

24.01.2021 12:32
Antworten
Simone70

...und Salz und Pfeffer dürfen bei uns auch nicht fehlen. Das hatte ich noch vergessen zu erwähnen...

14.05.2020 19:50
Antworten
Haubndaucher

Servus Simone70. Die kleinen Abwandlungen klingen sehr interessant. Probieren wir bei Gelegenheit mal aus. Wir verzichten meistens auf Salz und Pfeffer, weil der Leberkäse schon würzig genug ist. Vielen Dank für den netten Kommentar und die vielen Sternchen. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

15.05.2020 17:44
Antworten
Jenny1112

was für ein Salat passt dazu ?:)

28.04.2016 22:18
Antworten
schneehase_

Hallo, das Rezept ist super lecker. Habe es mit einem Salat serviert. Vielen Dank :-).

27.02.2016 11:31
Antworten
Haubndaucher

Servus Schneehase. Freut uns sehr, dass wir deinen Geschmack getroffen haben. Vielen Dank für die gute Bewertung. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

27.02.2016 15:37
Antworten
badegast1

Hallo Haubendaucher, bei uns gab es den Auflauf gestern mit selbstgemachten Spätzle. Die Zwiebeln habe ich in Butter angebraten, und es kamen auch noch Butterflöckchen zwischen die Spätzle, damit sie nicht zusammenkleben (und natürlich für den guten Geschmack). Als Käse habe ich Emmentaler und bergkäse gerieben und gemischt. Ich habe den Auflauf bei 220 Grad nur knapp 30 minuten im Ofen gehabt, damit alles schön überbackt. Gegart war es ja schon. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Badegast

21.09.2015 10:23
Antworten
Haubndaucher

Vielen lieben Dank für die nette Rückmeldung. Dass euch das schmecken würde haben wir gewusst. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

21.09.2015 19:18
Antworten