Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Santinos Auberginen-Schinken Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.09.2012



Zutaten

für
4 Aubergine(n)
200 g Schinken
3 Ei(er)
2 Zehe/n Knoblauch
250 g Käse, gerieben
250 g saure Sahne
Dill
Salz und Pfeffer
Öl
Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min.
Zuerst entfernt man die Stiele von den Auberginen, und dann schneidet man sie längs in dünne Streifen. Danach gibt man die Auberginen in eine Schüssel und salzt sie gut, lässt sie ca. 10-15 min stehen, damit sie "schwitzen". Öl in eine Pfanne geben, so dass der Boden gut bedeckt ist. Die nassen Auberginen mit Küchenpapier abtupfen, in Mehl wälzen und in dem Öl ausbraten. Jede Seite 1-2 min, bis sie schön weich sind. Die fertigen Auberginen auf Küchenpapier geben, damit das restliche Öl aufgesaugt wird.

In eine gefettete Auflaufform die Auberginen reinleigen so das der Boden bedeckt ist, dann den Schinken drauflegen und auf den Schinken den geriebenen Käse. Dann wieder mit den Auberginen anfangen und solange wiederholen, bis die letzte Schicht Schinken ist. In einer Schüssel die saure Sahne und die Eier gut verrühren, mit Salz, Pfeffer, Dill und Knoblauch würzen und über die Auberginen-Schinken Lasagne geben. Zuletzt noch den geriebenen Käse drauf geben und im vorgeheizten Ofen bei 200°C goldbraun backen. Dauert ca. 30 min.

Statt Aubergine kann man auch Zucchini nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katecook68

Sehr lecker. Klar fettig, ist ja auch nicht als diätrezept deklariert.....

17.04.2017 09:10
Antworten
Nachhaltigkeit

Ich habe das rezept gestern ausprobiert. Es fehlen sinnvolle Angaben über die Käsesorte und die Dill-Menge. Man braucht sehr viel Öl zum anbraten und der Auflauf wird deshalb und wegen des Käses sehr fettig. Die Arbeitszeit-Angabe ist zu niedrig und schade ist, dass in den Auberginen keine Vitamine mehr enthalten sein können.

24.11.2016 12:19
Antworten