Ananascreme


Rezept speichern  Speichern

Lieblingsdessert aus Kindertagen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.09.2012



Zutaten

für
4 Eigelb
100 g Zucker
250 ml Ananassaft
150 ml Weißwein, trocken
200 g Schlagsahne
1 Ananas, frisch
5 Blatt Gelatine
4 Eiweiß
n. B. Sahne, steif geschlagen, zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Eiweiße und Sahne steif schlagen, kühl stellen. Gelatine in etwas Wasser einweichen und aufquellen lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig aufschlagen, Saft und Wein unterrühren. Gelatine im Wasserbad auflösen und etwas von der Schaummasse unterrühren, dann das Ganze mit der Creme verrühren und kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Ananas schälen, das Fruchtfleisch grob würfeln und in einer Glasschüssel verteilen, einige Stücke beiseitelegen. Geschlagene Sahne und Eischnee mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Creme heben und auf den Ananasstücken verteilen. 3 Std. in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren mit frischen Ananasstücken und Sahnetuffs dekorativ anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweet-maja

Hallo Patty, vielen Dank für deine tolle Bewertung und das schöne Foto. Lg. Maja

04.03.2020 10:19
Antworten
patty89

Hallo Maja einfach, schnell und lecker tolles Dessert Danke für das Rezept LG Patty

02.03.2020 10:19
Antworten
sweet-maja

Hallo hier kommt noch ein Nachtrag: Die Creme ist nicht dazu geeignet sie am Vortag vorzubereiten, bzw. über Nacht stehen zulassen .Die frische Ananas würde zuviel Flüssigkeit absondern, die sich am Schüsselboden dann sammeln würde. Alternativ kann man selbstverständlich auch Ananas aus der Dose verwenden. Für beide Arten der Zubereitung, sollten die Fruchtstücke immer in einem Sieb voher abtropfen. Lg. Maja

03.12.2012 11:35
Antworten